Primolo

Mit der interaktiven Plattform Primolo lernen Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, begleitet durch ihre Lehrkräfte oder Betreuer, das Internet sicher zu nutzen und aktiv zu gestalten.

Herzstück der Plattform ist der Webseiten-Generator, ein Werkzeug zur einfachen Erstellung von Internetseiten im schulischen und außerschulischen Bildungsbereich. Mit Primolo können Klassen oder Lerngruppen ihre Projekte und Unterrichtsergebnisse im Internet veröffentlichen. Texte, Bilder, Audio- oder sonstige Dateien werden in einen einfach zu handhabenden Editor eingegeben. Primolo generiert daraus dann ansprechende Internetseiten.

Unterrichtsbezug

  • Fächer: Deutsch, Mathe, HSU, Kunst, Ethik, Englisch, fächerübergreifend

    Didaktischer Ort: Projektarbeit, Sammlung von Ergebnissen, Ergebnispräsentation, Zusammenfassung bzw. Aufarbeitung eines Themas

    Sozialformen: vorzugsweise Partner- und Gruppenarbeit, aber auch Einzelarbeit möglich

Unterrichtspraxis

Die Einführung des Homepage-Generators könnte z.B. so aussehen:

  • Zeigen eines gelungenen Beispiels einer Primolo-Seite im Netz
  • Vorführung der grundlegenden Handhabung des Homepagegenerators (z. B. via Beamer im Klassenzimmer)
  • Einteilen von Expertenteams zu einzelnen Bereichen (z. B. Texte verfassen und bearbeiten, Bilder, andere benötigte Medien, Redaktion etc.)
  • Verteilen und Besprechen des Leitfadens für Kinder von Primolo, in dem die wichtigsten Schritte für Kinder erklärt sind

Konkrete Vorteile:

  • einfache Erstellung von simpel strukturierten Webseiten, ohne Einarbeitung in spezielle Software (schon für Kinder ab der 2. Jgst. verständlich)
  • Präsentation von Unterrichtsinhalten o. ä. im Web, ohne anfallende Kosten
  • geschlossene Community für Kinder unter päd. Gesichtspunkten und Moderation (Sicherheitsaspekt)
  • großes kostenloses Zusatzangebot an Material und Informationen

Links

  • Stand
  • 11. Mai 2015
  • Autor
  • AK Digit@les Lehren und Lernen