Vorlese-Funktion

Allein in der Wildnis

Der teachSHARE-Kurs „Allein in der Wildnis“ ist ein digitaler Begleitkurs zur gleichnamigen Lektüre von Gary Paulsen.

Worum geht es in diesem teachSHARE-Kurs?
Grundinformationen zum Kurs

Wie ist der Kurs aufgebaut?
Beschreibung der Kursstruktur

Wie setze ich den Kurs ein?
Hinweise und Tipps zur Umsetzung

Hier stellt Ihnen einer der Autoren den Kurs in einem kurzen Video vor:


Basisinformationen

  • Autor*innen: Berger Angelika, Schöler Sandra, Vollath Josef
  • Fach: Deutsch, fächerübergreifend, Medienbildung
  • Stufe: 6.-8. Jahrgangsstufe
  • Schulart: übergreifend

Grundinformationen zum Kurs

Der Kurs behandelt die 19 Kapitel des Buches, einschließlich des Epilogs. Am Ende des Kurses befindet sich ein umfassender Test, der jederzeit als schriftlicher, benoteter Leistungsnachweis durchgeführt werden kann. Außerdem können die Schüler ihr Feedback zu dem Kurs abgeben.

Der Großteil der Übungen sind h5p-Aufgaben, neben diesen befinden sich noch vereinzelte LearningApps und einige weitere Aufgabentypen, wie Schreibaufgaben und Abgabeaufgaben.

Nach ca. vier aufeinander folgenden, erledigten und auch bestandenen Aufgaben, erhalten die Lernenden sogenannte Badges (Fleißkärtchen), die sie im Laufe der Lektüre sammeln können. Daran sieht die Lehrkraft neben der Aktivitätsabschlussübersicht auch immer sofort auf dem Profil der Lernenden, ob alle Aufgaben eines Kapitels erfolgreich erledigt wurden.

Startseite des Kurses

Hinweis

Das Buch ist für Schüler*Innen ab 11 Jahren empfohlen und hat die ISBN-13 : 978-3551352248.
Es ist sowohl für Mädchen, als auch für Jungen geeignet und kann unter die Rubrik Abenteuerbuch eingestuft werden. Es gibt auch Fortsetzungsromane zu dem Buch.

Beschreibung der Kursstruktur

Der teachShare – Kurs ist in „Grids“ unterteilt – zwei Kapitel je „Grid“. Jedes Kapitel beginnt mit dem Klären von Fremdwörtern aus jeweils zwei Kapiteln. Dabei wurde bereits eine Auswahl von „schwierigen“ Fremdwörtern getroffen. Diese können beliebig ergänzt werden, sowohl von den Lehrern, als auch von den Schülern. Bisweilen sind die Erklärungen auch mit anschaulichen Bildern untermalt.

In jedem „Grid“ befinden sich Testfragen zum Leseinhalt von zwei Kapiteln. Dabei müssen die Schülerinnen und Schüler Quizfragen, Multiple Choice Aufgaben, Wahr/Falsch – Sätze, Lückentexte und Zuordnungsaufgaben zum Gelesenen beantworten. Nebenbei gibt es noch weitere Aufgabentypen. So sind Grammatik & Rechtschreiben– Übungen in die Kapitel eingebaut, in denen dieLernenden Wortarten üben, sowie die Groß- und Kleinschreibung bzw. die Rechtschreibung im Allgemeinen. Des Weiteren beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler immer wieder mit verschiedenen Sachthemen wie z.B. Fachbegriffe aus dem Bereich Luftfahrt, Malaria, Trinkwasser/Trinken, Hunger, giftige und ungiftige Pflanzen, Sauerstoff und Verbrennung, Tornados, Farben und vieles mehr. Sie erwerben so nebenbei viel Allgemeinwissen.

Bei den Sachthemen liegt ein Schwerpunkt auf der Tierwelt, die in der Lektüre vorkommt. So lernen die Schülerinnen und Schüler viel über Schildkröten, Bären, Wölfe, Elche und Amphibien und Reptilien. Diese Übungen werden mit Hörspielen, altersgemäßen Filmen, vor allem in Form von Dokumentationen und Lesetexten genauer erklärt und danach das Wissen darüber zumeist mit einem Quiz oder Ähnlichem abgefragt.

Zusätzlich sind in jedem Kapitel altersgemäße Rätsel enthalten, die den Spaß an der Lektüre fördern sollen. Diese Rätsel sind in Form von „Wer wird Millionär?“, Zuordnungsspielen, Buchstabenrätseln, Wörterrätseln, … aufgebaut und testen das Verständnis der Lektüre in spielerischer Form.

In einigen Kapiteln können die Lernenden auch Schreibaufgaben abgeben, z.B. einen „Inneren Monolog“. Aber auch kreative Aufgaben befinden sich im Lektürekurs. Die Schülerinnen und Schüler zeichnen beispielsweise Landschaften und werden kreativ.

Den Abschluss der Lektüre bildet ein Test, der jederzeit als schriftlicher Leistungsnachweis ausgewertet werden kann. Anschließend gibt es noch zwei Umfragen über den Kurs und über die Lektüre an die Schülerinnen und Schüler.

Kapitelübersicht

Ziel des Kurses

Durch den Kurs soll der Leseprozess der Lernenden mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben unterstützt werden, sowie Freude und Lesevergnügen geweckt und gleichzeitig das Allgemeinwissen intensiviert werden.


Screenshot


Beispielaufgabe

Abschlusstest

Hinweise und Tipps zur Umsetzung

Der Kurs ist begleitend zur Lektüre aufgebaut und kann somit parallel zum Leseprozess oder aber auch nach dem Lesen eines Kapitelblocks (oder mehrerer) bearbeitet werden. Jeder Lehrkraft ist es natürlich selbst überlassen, einzelne Aufgaben zu verbergen, zu löschen oder aber auch weitere hinzuzufügen.

Der Großteil der Aufgaben ist mit automatisiertem Feedback ausgestattet und erfordert daher kein weiteres Eingreifen der Lehrkraft. Die Aufgaben werden automatisch kontrolliert und als erledigt oder nicht erledigt (im Aktivitätsabschluss) angezeigt. Einige wenige Aufgaben sind Korrekturaufgaben, welche die Schülerinnen und Schüler mittels Bildern, Text-Dateien oder Audioaufnahmen abgeben und einer Nachkontrolle der Lehrkraft bedarf. Hierbei wäre ein individuelles Feedback wünschenswert, das direkt über die Lernplattform gegeben werden kann.

Man kann die Aufgaben in der Schule gemeinsam im Computerraum oder mit Tablets, Laptops und Handys erledigen. Eine andere Möglichkeit ist es, die Aufgaben in der Lernplattform als Hausaufgabe zu stellen. Der Kurs kann in Form einer Wochenplanarbeit bearbeitet werden oder den Schülerinnen und Schülern wird immer nur die zu erledigenden Aufgaben freigeschaltet. Mit der Einstellung „Voraussetzung – Datum“ kann man individuell einschalten, wann welche Übung freigegeben wird bzw. auch eine Aufgabe „schließen“, wann sie nicht mehr nachträglich bearbeiten werden soll.

Der Lektürekurs eignet sich natürlich für den Präsenzunterricht, ist aber auch hervorragend im Distanz- und Wechselunterricht einzusetzen. Über den Bericht zum Aktivitätsabschluss behält man stets den Überblick darüber, welche Aufgaben von den Lernenden erledigt wurden.

Tipp

Im Letzen Abschnitt des Kurses finden Sie Hilfen für das Feedback in Form von kleinen Bildern, die gerne verwendet werden können.


Bilder für Feedback

Aktivitätsabschluss
  • Autor/in
  • Berger Angelika, Schöler Sandra, Vollath Josef
  • Veröffentlichung
  • 28. Mai 2021
  • Letzte Änderung
  • 6. August 2021
  • Empfohlene Zitierweise
  • Berger Angelika, Schöler Sandra, Vollath Josef (2021), Allein in der Wildnis, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/61066> (6. August 2021).