Test anlegen (1)

Mit der Aktivität Test steht Ihnen eine Vielzahl an Tests mit unterschiedlichen  Fragetypen zur Verfügung, die Sie im Kurs als Lernkontrolle einsetzen können. Die  Fragen werden in einer Fragendatenbank gespeichert, die zum einen im gesamten Kurs zur Verfügung steht, zum anderen aber auch für andere Kurse zur Wiederverwendung bereitgestellt werden kann. Die Tests können Sie so konfigurieren, dass sie von den Teilnehmern mehrfach bearbeitet werden können. Jeder Bearbeitungsversuch wird  automatisch bewertet, und Sie können entscheiden, ob Sie zu einer Antwort der  Teilnehmer eine Rückmeldung geben und/oder die richtige Lösung anzeigen möchten.

Symbolbild Haken vor einem Blatt

Link

  • Weitere Tutorials zur Aktivität finden Sie auf moodle.org.

    moodle:
    Test

Aktivität anlegen

Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeitung einschalten und anschließend auf den Link Material oder Aktivität anlegen. Im Fenster klicken Sie unter dem Punkt Arbeitsmaterial auf das Icon Test und schließen das Fenster mit Hinzufügen. Weiterführende Informationen finden Sie unter Weitere Hilfe.

Grundeinträge

Die folgenden Erläuterungen zeigen Ihnen alle Einstellungen, die Sie zum Anlegen dieser Aktivität setzen müssen und die seit dem Lernplattform Update im Dezember 2017 in einem vereinfachten Formular angeboten werden. Zusätzlich werden häufig verwendete Einstellungen aufgezeigt.

Beginnen Sie mit den Grundeinträgen. Diese umfassen den Namen und eine Beschreibung. In der Beschreibung legen Sie die Aufgabenstellung fest und geben den Schülern Hinweise, wie Sie sich die Lösung vorstellen. Auch Abgabetermine und Ähnliches können Sie in die Beschreibung einfügen.

Zeit

Legen Sie in den Optionen fest, wann die Schüler mit dem Test beginnen können und wann keine Eingabe mehr möglich ist. Klicken Sie in das Kästchen bei Aktiviert und wählen Sie das Datum aus.

Ändern Sie nichts bei der Option Zeitbegrenzung, dann kann sich jeder Schüler bei der Beantwortung der Fragen so viel Zeit nehmen, wie er will. Soll dagegen der Test in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden, dann klicken Sie auf Aktiviert und legen die Zeit fest.

Wählen Sie im Auswahlfenster aus, was geschehen soll, wenn die Zeit abgelaufen ist. Sie können auch eine Nachfrist setzen, in der die angefangene Antwort zu Ende gebracht werden kann.

Haben Sie sich bei der vorherigen Option (Was geschieht, wenn die Zeit abgelaufen ist) für die Nachfrist entschieden, dann geben Sie hier die Zeit dafür ein.

Bewertung

Stellen Sie beim Punkt Bewertung die Anzahl der erlaubten Versuche und die Bewertungsmethode ein. Wenn Sie vorher keine Bewertungskategorien festgelegt haben, dann können Sie hier auch nichts auswählen. Legen Sie die Anzahl der erlaubten Versuche fest. Öffnen Sie das Auswahlfenster und klicken Sie die gewünschte Anzahl an.

Haben Sie mehrere Versuche erlaubt, dann wählen Sie im Auswahlfenster aus, wie diese Versuche bewertet werden sollen. Soll nur der beste Versuch zählen, der erste oder der letzte, oder soll ein Durchschnitt aus allen Ergebnissen gebildet werden?

Fragenanordnung

Erlauben Sie mehrere Versuche beim Test, dann sollten Sie die Fragenreihenfolge zufällig gestalten, dann ist der Lerneffekt größer.

Für die Schüler ist es übersichtlicher, wenn jede Frage auf einer neuen Seite dargestellt wird. Sie können aber auch mehrere Fragen auf einer Seite anordnen. Aktivieren Sie dann die Option Seitenumbrüche durchführen.

Bei Navigation haben Sie die Wahl zwischen Offen und Sequenziell. Sollen die Schüler in der von Ihnen vorgegebenen Reihenfolge den Test durchlaufen, dann klicken Sie auf Sequenziell. Bei Offen können Sie vor und zurückspringen und die Fragen in individueller Reihenfolge beantworten.

Frageverhalten

Die Schüler können einen Test mehrfach durchlaufen. Damit sie dabei nicht automatisch immer auf die gleiche Antwort klicken, lassen Sie diese bei jedem Versuch in einer anderen Anordnung erscheinen. Wählen Sie dafür die Option Ja.

Beim Punkt Frageverhalten wählen Sie aus, wann die Auswertung erfolgen soll. Möchten Sie zum Beispiel, dass der Schüler alle Fragen beantwortet und erst nach Abschluss eine Rückmeldung erhält, dann wählen Sie die Option Spätere Auswertung.

Bei der Option Jeder Versuch basiert auf dem vorherigen können Sie durch Ja einstellen, dass der Test immer in der gleichen Reihenfolge angezeigt wird. Die Schüler sehen die Antworten, die sie beim letzten Versuch ausgewählt haben. Soll jedes Mal der Test in unterschiedlicher Reihenfolge ablaufen, dann stellen Sie Nein ein.
  • Stand
  • 5. Mai 2015