Durchführen einer Befragung mit Selbsteinschätzung

Die Aktivität „Schüler-Feedback“ erlaubt es Lehrkräften, Individualfeedback von Schülern einzuholen und die Ergebnisse mit einer Selbsteinschätzung zu vergleichen. Befragungen können wiederholt und ihre Ergebnisse verglichen werden, um eine zeitliche Entwicklung darzustellen. Die Teilnahme an einem Schüler-Feedback ist stets anonym, die Ergebnisse stehen nur Nutzern in der Lehrerolle des jeweiligen Kurses zur Verfügung.

Als Lehrkraft eine Selbsteinschätzung abgeben

Um eine Selbsteinschätzung für ein Schüler-Feedback abzugeben, klicken Sie auf den Aktivitätslink in Ihrem Lernplattform-Kurs. Sie werden auf die Überblicksseite der gewählten Befragung geleitet.

Klicken Sie nun auf den Link "Selbsteinschätzung abgeben". Sie werden zum Fragebogen weitergeleitet, den Sie ausfüllen und mit "Weiter" abgeben können.

Bitte beachten Sie: Fragebögen in der Aktivität "Schüler-Feedback" können nur ein einziges Mal abgegeben werden. Die Antworten sind danach nicht mehr veränderbar.

Möchten Sie den Fragebogen testen bzw. aus Schülersicht durchspielen, haben Sie zwei Möglichkeiten dazu: Um den Fragebogen in Gänze zu betrachten, klicken Sie auf das Lupen-Symbol, das neben dem Namen der Aktivität erscheint, wenn Sie sich auf der Überblicksseite befinden. Außerdem können Sie die Befragung in der Schülerrolle durchspielen, wenn Sie im Kurs befinden. Wechseln Sie dazu die Rolle zu "Schüler" und klicken Sie anschließend auf den Aktivitätslink. Sie werden direkt zum Fragebogen geleitet, die Ergebnisse in getauschten Rollen werden nicht gespeichert, um die Ergebnisse der Befragung nicht zu verfälschen.

Als Schülerin/Schüler an einer Befragung teilnehmen

Um an einer Befragung teilzunehmen, klicken die Schülerinnen und Schüler auf den Aktivitätslink im entsprechenden Lernplattform-Kurs. Sie werden direkt auf den Fragebogen geleitet, den sie ausfüllen und mit "Weiter" abgeben können. Besteht der Fragebogen aus mehreren Seiten, werden die Schülerinnen und Schüler jeweils weitergeleitet.

Da Individualfeedback freiwillig erfolgen soll, sind alle Fragen in den Vorlagen als "nicht verpflichtend" gekennzeichnet. Bitte beachten Sie aber: Fragebögen in der Aktivität "Schüler-Feedback" können nur ein einziges Mal abgegeben werden. Die Antworten sind im Anschluss nicht mehr veränderbar, das gilt auch für bei der Abgabe nicht beantwortete Fragen.

Befragungen, die mit Hilfe der Aktivität "Schüler-Feedback" durchgeführt werden, sind immer anonym. Die Zuordnung von abgegebenen Fragebögen zu Schülerinnen und Schülern ist für die Lehrkraft nicht möglich, es kann außerdem keine Abschlussverfolgung aktiviert werden. Auch in der Datenbank der Schüler-Feedback-Aktivität werden die Namen der Schülerinnen und Schüler nicht gespeichert, wenn sie die Befragung abschließen.

Eine Befragung wiederholen

Um die zeitliche Entwicklung z. B. der eigenen Lehrperson fassen und darstellen zu können, ist es oft sinnvoll, Befragungen mit denselben Schülern in regelmäßigen Abständen identisch zu wiederholen.

Indem Sie im Menü "Bearbeiten" einer Schüler-Feedback-Aktivität die Option "Duplizieren und verknüpfen" auswählen, erstellen Sie eine Kopie der Aktivität und kennzeichnen diese als Wiederholung der ursprünglichen Befragung. Das Original und alle so erstellten Wiederholungen sind intern verknüpft und können bei der Auswertung in einem gemeinsamen Graphen dargestellt werden, s. das entsprechende Tutorial zur Auswertung der Befragung.

Den Namen der Kopie können Sie über das Stift-Symbol rechts neben dem Namen anpassen.

Einstellungen für duplizierte Befragungen

Wenn schon beim Erstellen einer Befragung bekannt ist, dass diese wiederholt werden soll, kann sie sofort dupliziert und verknüpft werden. So entstehende Folgebefragungen können bis zur Durchführung verborgen, d. h. für Schülerinnen und Schüler unsichtbar geschaltet werden.

Es wird aber empfohlen, die Verfügbarkeit über das Setzen eines Anfangs- bzw. Enddatums zu regeln. Auf diese Weise kann auch einen Selbsteinschätzung der Lehrkraft nicht gegeben werden. Die Aktivität ist sichtbar, aber nicht durchführbar. Prinzipiell ist es möglich, einen Bearbeitungszeitraum zu setzen und dann trotzdem die Aktivität zu verbergen.

Wiederholte Befragungen nicht veränderbar

Werden Befragungen zur Wiederholung dupliziert und verknüpft, ist der Fragebogeninhalt nicht mehr veränderbar. Nur so sind die Ergebnisse der Befragungen miteinander vergleichbar und eine zeitliche Entwicklung darstellbar.

Soll eine Befragung lediglich kopiert werden, z. B. um als Grundlage einer anderen Befragung zu dienen oder für den nächsten Einsatz weiterentwickelt zu werden, kann sie über das Bearbeiten-Menü wie üblich auch einfach dupliziert werden. Es entsteht eine neue, unabhängige Befragung. Die Ergebnisse werden nicht gemeinsam ausgewertet.