Datenbank – didaktischer Kommentar

Eine Datenbank ermöglicht den Aufbau und die Darstellung strukturierter Sammlungen von Informationen und Dateien. Datensätze können direkt eingegeben oder in Form einer Datei (Audio, Bild, Text…) hochgeladen und verwaltet werden. Die Einträge stehen allen Lehrenden und Lernenden zu Verfügung, was so die Zusammenarbeit innerhalb eines Kurses optimiert. Die Struktur der Datenbank wird dabei von den Lehrenden vorgegeben und so an die Lehr-Lern-Situation optimal angepasst. Sind durch die Konfiguration der Datenbank Kommentare erlaubt, können die Einträge von allen Beteiligten kommentiert werden. Im Gegensatz zum Wiki kann aber der ursprüngliche Beitrag eines anderen nicht verändert werden. Da eine gewisse Kontrollmöglichkeit beim Hochladen von Dateien wünschenswert sein kann, bietet es die Aktivität Datenbank an, die einzelnen Beiträge durch den Trainer erst freigeben zu lassen, bevor er für die anderen Schüler zugänglich wird.

Symbolbild Datenbank

Link

Einsatzszenarien

Die Schüler sammeln oder erstellen über einen bestimmten oder offenen Zeitraum Datenmaterial und sollen dieses teilweise sichten und kommentieren. Beispiele sind wie folgt:

Sammlung und Kommentierung von selbst erstellten Sammlungen

  • Präsentationen (Rückmeldung zu Inhalt und Gestaltung der Präsentation)
  • Referate (Rückmeldung zu Aufbau, Inhalt und verwendeten Quellen des Referats)
  • Unterrichtsentwürfe (Rückmeldung zur Umsetzung/Adaption des Unterrichtsentwurfs in die Praxis, Verbesserungsvorschläge, Varianten)
  • Adressen, Experten, Materialquellen
  • Moodle-Kurse unter CC-Lizenz
  • Sammlung von Übungsblättern, Arbeitsblättern
  •  „virtuelles Lehrerzimmer“: Sammlung von Leistungsnachweisen als Archiv und Austauschplattform (sortiert nach Jahrgangsstufen und Lehrplankategorien)
  • Im Seminarbereich: Materialsammlungen für Prüfungsfragen, Unterrichtsvorbereitungen, Materialien, Hausarbeiten usw.
  • Schulrecht: Sammlung von Fällen und entsprechenden Bezugspunkten (Bereitstellung der Ordnungen)

Sammlung und Kommentierung von vorgefundenen Ergebnissen bzw. Webressourcen; Beispiele:

  • Podcasts für den Fremdsprachenunterricht (Empfehlung von Folgen, Einzelsendungen oder besonderen Übungsformaten)
  • Artikel und Webseiten zu einem bestimmten Unterrichtsthema (z. B. Wertung der inhaltlichen Qualität, Wertung der wissenschaftlichen Qualität, Wertung des Wahrheitsgehalts)
  • Übungsaufgaben (z. B. Hilfen zur Lösung und/oder Kontrollergebnisse)
  • Spieleseiten, z. B. Serious Games oder Lernspiele (persönliche Bewertung)
  • Grafiken bzw. Bilder zu einem Thema (z. B. Begründung der Auswahl/Favorisierung des Bildes; Meinungen/Eindrücke)
  • Videos von youtube.com oder archive.org (Bewertung, Einsatzempfehlung bzw. empfohlene Ausschnitte; Meinungen/Eindrücke)