ARD-Jugendmedientag

Mit dem ARD-Jugendmedientag findet am 11. und 12. November 2019 erstmals eine deutschlandweite Medienkompetenz-Aktion im ARD-Verbund statt.

Im Rahmen der ARD-Themenwoche „Zukunft Bildung“ (9. bis 16. November 2019) sind Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab der 8. Jahrgangsstufe eingeladen, ihre Landes­rund­funk­anstalten zu besuchen, hinter die Kulissen zu schauen und gemeinsam mit den Profis Programm zu machen.

Der BR bietet dabei gleich an mehreren Standorten ein abwechslungsreiches Programm an: Im Münchner Funkhaus, auf dem Fernsehgelände in Freimann und Unterföhring, im Studio Franken in Nürnberg und im Fernsehdorf Lansing in der Nähe von Dachau. In zahlreichen Workshops erleben die Schüler, was alles dazu gehört, wenn der BR im Fernsehen, im Radio und im Netz auf Sendung geht. Wie entwickelt und produziert man eine Fernsehsendung? Wie viel „Fake“ steckt im Netz, und wie kommen die Nachrichten ins Radio? Filmen, recherchieren und posten – Medien selber machen, das steht bei den interaktiven Workshops im Vordergrund.

Lehrkräfte aller bayerischen Schulen können ihre Gruppen online anmelden unter: br.de/backstage.

Anmeldeschluss ist der 1. Oktober 2019.

11.11.2019
08:30 - 16:00 Uhr