Vorlese-Funktion

Tafel Widgets und Skripting

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie sie vorgefertigte grafische Mini-Anwendungen (Widgets) oder Code-Bausteine in die Tafel einfügen können. Sie benötigen dafür keine Programmierkenntnisse.

Nützliche Widgets
Wo finde ich sie und wie binde ich sie in die Tafel ein?

Skripting – Beispiel: an- und ausschaltbare Flächen
Wie erzeuge ich an-und ausschaltbare Flächen in der Tafel?

Skripting – Beispiel: Rückmeldung zu einer Aufgabe
Wie kann ich den Lernenden eine automatisierte Rückmeldung geben?

Nützliche Widgets

Allgemeine Anleitung

Einbetten von GeoGebra Aktivitäten

Bei GeoGebra finden Sie neben zahlreichen naturwissenschaftlichen Applets auch Widgets wie eine Ampel, eine Uhr oder eine Anzeigemöglichkeite der Sozialform, die Sie in jedem Fach einsetzen können. Haben Sie ein passendes Widget gefunden, können Sie dieses einfach über den Web Embed der mebis Tafel integrieren. Kopieren Sie dazu einfach den Link auf das Material in GeoGebra und fügen diesen in der mebis Tafel ein. Den Link finden Sie auf der Seite der GeoGebra Aktivität im Drei-Punkte Menü unter dem Punkt Teilen. Drei-Punkte Menü einer GeoGebra Aktivität Embed Dialog in der Tafel

 

Beispiele zum direkten Ausprobieren

Beispiel 1: Lärm-Ampel

Link zur Ampel in Geogebra

Beispiel 2: Anzeige der Arbeitsform

Link zur Anzeige der Arbeitsform in Geogebra

Beispiel 3: Uhr

Link zur Uhr in Geogebra

 

Links zu weiteren Beispielen

Wenn Sie eine weitere Aktivität passend für die Tafel finden, eine vorhandene anpassen oder selbst eine erstellen, freuen wir uns, wenn Sie uns über das Tafel Feedback darüber informieren. Wir nehmen Ihre Vorschläge gerne in diese Liste auf!

Hinweis

Die mebis Tafel bietet die Möglichkeit, Materialien über Einbettungscodes einzubinden. Dadurch können beispielsweise in Geogebra erstellte Widgets zum Classroom-Management eingebunden werden. Eine kurze Anleitung sowie einige Beispiele finden Sie in diesem Bereich.

 
Screenshot Ampel-Widget
Screenshot: Ampel-Widget

 

Skripting
Beispiel: an- und ausschaltbare Flächen

Wie erzeuge ich mit Skripting in der mebis Tafel an-und ausschaltbare Flächen? Die Screenshots zeigen eine Möglichkeit, ein- und ausschaltbare Textfelder zu erzeugen. Dazu wurde ein Schieberegler mit Skripting in der Tafel erstellt. In den Abbildungen ist dieser im linken oberen Eck zu erkennen. Er springt mit jedem erneutem Klick auf das Textfeld von „0“ auf „1“ und umgekehrt. Das Textfeld ist in seinem Skriptingmenü so gestaltet, dass es bei „0“ die Hintergrundfarbe der Tafelfläche selbst und bei „1“ die Schriftfarbe des Textes als Hintergrund annimmt, so dass der Text verschwindet. Eine Anleitung dazu finden Sie Schritt für Schritt im unteren Teil. Die Beispieldatei steht zum Download als zip-Datei bereit.

Schritt 1

Wählen Sie eine gewünschte Hintergrundfarbe der Tafeldatei (hier z. B. #006699 – die Nummer wird bei der erweiterten Farbpalette mitangegeben). Erstellen Sie ein geometrisches Objekt – z.B. ein Quadrat.

Schritt 2

Gehen Sie über die drei Punkte im Kontextmenü des Quadrats in die Einstellungen des Quadrats. Schließen Sie die Einstellungen und klicken auf das Objekt. Es erscheint nun ein Schieberegler im linken oberen Eck. Über die Einstellungen des Schiebereglers können Sie dessen Sichtbarkeit auch ausschalten (Kontextmenü Schieberegler -> drei Punktemenü -> Einstellungen -> Reiter Grundeinstellung -> Objekt anzeigen deaktivieren).

Schritt 3

Erstellen Sie ein Textfeld und schreiben Sie einen Text. Schreiben Sie mit Schwarz, so ist die Farbe #000000. Ändern Sie die Schriftfarbe, so müssen Sie Ihren Farbcode später anpssen. Nun gehen Sie über das Kontextmenü des Textfeldes in die Einstellungen des Textfeldes. In den Grundeinstellungen wird Ihnen der von der Tafel automatisch vergebene Name des Textfeldes angezeigt (hier z. B. „Text1“). In einem letzten Schritt müssen Sie nun das Textfeld über Skripting mit dem Schieberegler und einem erneuten Klick (zwischen den Klicks auf das Textfeld ist ein Klick in die Tafel nötig) in das Textfeld verknüpfen. Dazu wählen Sie den Reiter „Skripting“ und setzen dort die folgenden Befehle, mit welchen mit Klick das Feld ein und ausgeblendet werden kann. Wenn(a==0,SetzeWert(a,1),SetzeWert(a,0)) Wenn(a==0,SetzeHintergrundfarbe(Text1,“#006699″),SetzeHintergrundfarbe(Text1,“#000000″)) Haben Sie andere Farben für Hintergrund (#006699) oder die Schriftfarbe gewählt (#000000), so müssen Sie diese in der zweiten Befehlszeile ersetzen.

Skripting
Beispiel: Rückmeldung zu einer Aufgabe

Wie erzeuge ich mit Skripting in der mebis Tafel automatisierte Rückmeldungen an die Lernenden? Die Screenshots zeigen eine Möglichkeit, den Lernenden über Textfelder Rückmeldung zu geben. Diese erscheinen, wenn die Lernenden die hier abgebildete Zuordnungsaufgabe korrekt gelöst haben bzw. wenn dabei eine Zuordnung nicht richtig war. Die Anzeige des Textfelds wurde dabei über eine bedingte Anzeige umgesetzt. Eine Anleitung dazu finden Sie Schritt für Schritt im unteren Teil. Die Beispieldatei steht zum Download als mebis Tafel-Datei über den zugehörigen Link in der Sidebar bereit.

Schritt 1

Erzeugen Sie sich ein Feld z. B. ein Rechteck, welches als Zielfeld der Aufgabe gilt. Hier ist dies das Rechteck um das Bild der Wiese. In den Einstellungen, die über die drei Punkte des Kontextmenüs zu erreichen sind, finden Sie den Namen des Objekts – hier v3. Diesen benötigen Sie später.

Schritt 2

Fügen Sie als nächstes die Objekte ein, die in das Zielfeld geschoben werden sollen – hier die verschiedenen Blumenbilder.

Schritt 3

Erzeugen Sie nun die Textfelder, die Ihr Feedback als Text beinhalten. Hier sind dies die Textfelder mit folgendem Inhalt:
„Gut gemacht – alle Frühblüher sind auf der Wiese!“
Dies soll erscheinen, wenn alle Frühblüher auf der Wiese sind!
„Diese Blume war kein Frühblüher“
Dies soll erscheinen, sobald eine nicht passende Blume auf der Wiese ist.

Schritt 4

Die folgenden Schritte müssen für jede Blume durchgeführt werden:
Schritt 4-1:
Erzeugen Sie sich ein Objekt, wie z. B. einen Kreis. Dies ist ein Hilfsobjekt, welches wir später ausblenden. Schritt 4-2: Klicken Sie das Objekt an und wählen Sie über die drei Punkte im Kontextmenü die Option „Einstellungen“ aus. Über dieses Hilfsobjekt können Sie nun per Mausklick einen Punkt erzeugen lassen – Hier C(2,2). Schritt 4-3:
Klicken Sie nun Ihr Hilfsobjekt an – es erscheint ein Punkt. Das Hilfsobjekt könne Sie jetzt über sein Konntextmenü und „Objekt anzeigen“ wieder ausblenden. Vergewissern Sie sich vorher, dass der Punkt durch einen Klick auf Ihr Hilfsobjekt erzeugt wurde.
Schritt 4-4: Binden Sie den Punkt nun an Ihre Blume:
Bewegen Sie den Punkt auf Ihre Blume. Mit einem Klick auf den Punkt können Sie diesen über sein Kontextmenü in Größe und Farbe an die Blume anpassen. Ziehen Sie nun einen großen Rahmen über die Blume und den Punkt – ist beides ausgewählt, so können Sie sie gruppieren. Wird nun die Blume bewegt, so bewegt sich auch der Punkt.

Schritt 5

Wird die Blume (mit dem Punkt) nun auf die Blumenwiese (hier in den Rahmen v3) geschoben, so soll das Textfeld erscheinen. Dies wird durch eine sogenannte bedingte Anzeige erreicht.
Dazu klicken Sie das Textfeld an und gehen über das Kontextmenü und die drei Punkte in die Einstellungen. Hier finden Sie im Reiter „Erweitert“ das Feld „Bedingung, um Objekt anzuzeigen.“
Das Textfeld soll angezeigt werden, wenn der Punkt – hier C – im Rahmen v3 liegt.
Der Befehl dazu lautet hier:
„LiegtImBereich(C,v3)“ Nun erscheint das Feld sobald die Blume auf der Blumenwiese ist.

Schritt 6

Soll das Textfeld erst erscheinen, wenn alle Frühblüher auf der Wiese sind, müssen Sie den Befehl in der bedingten Anzeige anpassen:
Die einzelnen „LiegtImBereich“ – Bedingungen müssen mit einem logischen „UND“ verknüpft werden – dies ist das ∧ und wird über && über die Tastatur eingegeben.

Schritt 7

Ebenso können Sie das Textfeld „Diese Blume war kein Frühblüher“ erscheinen lassen, sobald ein Nicht-Frühblüher auf die Wiese geschoben wird. Hierzu verknüpfen Sie die Befehle nicht mit einem „UND“ sondern einem „ODER“ – dies ist das ∨ und wird über || über die Tastatur eingegeben.

Hinweis:
Links zu diesen und anderen Befehlen finden Sie in der Sidebar.

  • Veröffentlichung
  • 20. April 2021
  • Letzte Änderung
  • 10. August 2021
  • Empfohlene Zitierweise
  • mebis-Redaktion (2021), Tafel | Widgets und Skripting, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/57412> (10. August 2021).
  • Lizenzangaben
  • Beitragsbild: © istock/Anastasiia_New, bearbeitet