Meine Schule möchte die Angebote von mebis nutzen. Wie kann ich teilnehmen?

Während der Pilotphase wurde mebis von den am Projekt Referenzschule für Medienbildung teil­nehmenden Schulen eingesetzt. Parallel wurde der Nutzerkreis sukzessive auf alle interessierten staatlichen Schulen erweitert. Seit dem Jahresbeginn 2017 stehen die Angebote auch kommunalen und privaten Schulen in Bayern zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung.

Die Anmeldung für mebis erfolgt über das Schulportal Bayern und steht allen bayerischen Schulen offen. Außerdem können Regierungen oder Schulämter die mebis-Angebote nach Registrierung nutzen, z. B. für regionale und lokale Fortbildungen.

Was muss ich tun, damit meine Schule mebis nutzen kann?

Durch das Absenden des ausgefüllten Anmeldeformulars beauftragt die Schulleitung die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP) sowie das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) als schulische Administratoren, wodurch Sie von den technischen Aufgaben entlastet wird.

OWA-Formular R_wp

Im Zuge der Anmeldung sind ein Ansprechpartner und sein Stellvertreter an Ihrer Schule zu benennen, die für die mebis-Nutzerverwaltung verantwortlich zeichnen. Diese sogenannten mebis-Koordinatoren erhalten die Zugangsdaten, um die Nutzer ihrer Schule ins System zu bringen.
Voraussetzung ist der Besuch eines der beiden von der ALP Dillingen angebotenen Qualifizierungskurse als Nutzerverwalter. Die Koordinatoren nehmen entweder an der eSession „Technische Einführung in mebis“ oder dem Selbstlernkurs „Online-Zertifikatskurs für die technische Einführung in mebis“ teil. Die Anmeldung dazu erfolgt über FIBS; aktuelle Kurse finden sich über den nebenstehenden Link auf die Fortbildungsangebote.

Links

  • Die Anmeldung am Schulportal erfolgt wie beim Abruf von OWA-E-Mails und ist nur von Rechnern mit installiertem Zertifikat (Schulleitung, evtl. Sekretariat) aus möglich. Das Online-Formular „Anmeldung für ‚mebis – Landesmedienzentrum Bayern‘“ ist im Schulportal unter der Rubrik „Umfragen/Erhebungen“ zu finden:

    StMBW:
    https://portal.schulen.bayern.de
  • mebis:
    aktuelle mebis-Fortbildungen

Woher bekomme ich meine Zugangsdaten für mebis?

Bitte wenden Sie sich hierzu an den mebis-Koordinator Ihrer Schule.

mebis-Koordinator als Nutzerverwalter

Der mebis-Koordinator kann die Nutzerdaten aller Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler fertig aufbereitet direkt aus dem Schulverwaltungsprogramm (z. B. Amtliche Schulverwaltung, ASV) in die mebis-Nutzerverwaltung übernehmen. Alternativ ist auch die Benutzerselbstaufnahme von Lehrkräften über den Menüpunkt „Nutzerverwaltung“ möglich.

Lehrkraft als Schülerverwalter

Lehrkräfte haben als Schülerverwalter die Möglichkeit, die Benutzerselbstaufnahme für Schülerinnen und Schüler zu aktivieren sowie deren Passwörter bei Bedarf zurückzusetzen. Bei der Benutzerselbstaufnahme gibt die Lehrkraft ein Zeitfenster frei, innerhalb dessen sich jeder Nutzer mittels eines Aktivierungsschlüssels selbst bei mebis anmelden kann.

Der einzelne Nutzer an der Schule erhält seine Zugangsdaten – bestehend aus Benutzername und Kennwort – vom mebis-Koordinator oder dessen Stellvertreter bzw. im Zuge der Benutzerselbstaufnahme.

©istock.com/rvlsoft

©istock.com/rvlsoft

Links

Wie kann ich meine bestehenden Moodle-Kurse in mebis weiterverwenden?

Grundsätzlich können bereits auf anderen Plattformen existierende Moodle-Kurse vom Ersteller individuell nach mebis „umgezogen“ werden – allerdings ohne Nutzerdaten (Schülerbeiträge in Foren, Glossaren, Datenbanken …).

Dazu sichert man den bestehenden Kurs (muss in der Moodle-Version 1.9 oder höher vorliegen) auf der alten Moodle-Instanz, betritt einen beliebigen bereits existierenden mebis-Kurs und wählt dort aus dem Einstellungen-Block die Funktion „Wiederherstellen“ aus.
Eventuell verschieben sich bei Kursen, die mit der Moodle-Version 1.9 erstellt wurden, einige Formatierungen. Wurden in der alten Moodle-Instanz Aktivitäten benutzt, die in mebis nicht verfügbar sind, so werden diese Inhalte im neuen Kurs nicht wiederhergestellt.

Sämtliche übernommenen Kursinhalte müssen im Einklang mit Abschnitt 2.5 der Nutzungsbedingungen von mebis stehen.

Wo erhalte ich Hilfe bei weiteren Fragen zur Anmeldung bei mebis?

Sie erreichen unseren Support telefonisch unter der Nummer 09071/53300.

Die Hotline ist von Montag bis Donnerstag durchgehend zwischen 9 und 15 Uhr erreichbar.
Freitags sind wir von 9 bis 12 Uhr für Sie da.

Kontakt

  • E-Mail-Anfragen richten Sie bitte an:
  • Stand
  • 1. Juni 2015