EarSinn

EarSinn ist ein Radioprojekt, für das sich Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und jeden Schultyps aus ganz Bayern bewerben können. Der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler an bayerischen Schulen fordert Kinder auf, mit der Unterstützung von Radioprofis des Bayerischen Rundfunks Hörstücke, wie zum Beispiel Klanggeschichten oder Radioclips zu erstellen. Im Anschluss werden die Beiträge von einer unabhängigen Jury prämiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. EarSinn findet in Bayern seit 2002 zu jährlich wechselnden Themen statt.

©istock.com/italby

Link

EarSinn-Wettbewerb 2015 “Wie klingt’s, wenn’s schmeckt?”

Bei dem Motto “Wie klingt’s, wenn’s schmeckt”, geht es beim Ideen-Wettbewerb 2015 nicht nur um den “guten Ton”, sondern auch um den “guten Geschmack”: Wo kommt unser Essen her? Was ist gesundes Essen für mich? Wie kommt die Energie in den Kopf? Wie kommt die Kraft in die Muskeln? Wie kommt unser Essen vom Stall auf den Teller? … Aus den eingangenen Bewerbungen wählt eine Fachjury für jeden Regierungsbezirk die originellste Idee aus, so dass am Schluss sieben Schulen mit ihren Radiobeiträgen im Finale stehen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Alle Darstellungsformen sind erlaubt und erwünscht: Die Schüler können sich durch Reportagen, Erzählungen, Interviews, Rätsel, Hörspiele und Collagen ausdrücken.

Kontakt

Postadresse:

Bayerischer Rundfunk,
Bildungsprojekte,
Projektleiterin Geli Schmaus,
Rundfunkplatz 1,
80300 München

 

  • Nehmen Sie Kontakt mit Geli Schmaus auf.
  • Stand
  • 18. Mai 2015
  • Autor
  • Bayerischer Rundfunk - Bildungsprojekte