Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz kontrolliert bei den öffentlichen Stellen die Einhaltung des Baye­rischen Datenschutzgesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz.

  • Er ist von allen öffentlichen Stellen in der Erfüllung seiner Aufgaben zu unterstützen , insbesondere sind ihm alle notwendigen Auskünfte zu geben und alle relevanten Unterlagen zur Einsicht vorzule­gen. Er hat ungehinderten Zutritt zu allen Diensträumen, in denen öffentliche Stellen Daten erheben, verarbeiten oder nutzen.
  • Jeder (Schüler, Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte) kann sich an den Landesbeauftragten für den Datenschutz wenden , wenn er meint, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezo­genen Daten durch öffentliche Stellen in seinen Rechten verletzt worden zu sein. Lehrkräfte sind dabei nicht an den Dienstweg gebunden.
  • Die Datenschutzbeauftragten der Schulen können sich in Zweifelsfällen unmittelbar an den Landesbeauftragten wenden.

Kontakt

Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz

Wagmüllerstraße 18
80538 München

Telefon: 089 212672-0
Fax: 089 212672-50