Vorlese-Funktion

Iva, Samo und der geheime Hexensee

Der teachSHARE-Kurs „Ich schenk dir eine Geschichte 2022 – Iva, Samo und der geheime Hexensee“ ist ein digitaler Begleitkurs zur gleichnamigen Lektüre von Bettina Obrecht.

Worum geht es in diesem teachSHARE-Kurs?
Grundinformationen zum Kurs

Wie ist der Kurs aufgebaut?
Beschreibung der Kursstruktur

Wie setze ich den Kurs ein?
Hinweise und Tipps zur Umsetzung

Welche Kompetenzen erwerben die Lernenden?
Kompetenzerwerb

Wann setze ich den Kurs ein?
Mögliche Einsatzszenarien

Hier stellt Ihnen eine Autorin den Kurs in einem kurzen Video vor:


Basisinformationen

  • Autorenteam: Berger Angelika, Fichtner Josefine, Schöler Sandra, Steinhuber-Hinterstoisser Jennifer, Vollath Josef, Wallner Katrin, Zielinski Yvonne
  • Fach: Deutsch, fächerübergreifend, Medienbildung
  • Stufe: 3.-6. Jahrgangsstufe
  • Schulart: übergreifend

Grundinformationen zum Kurs

Beim teachShare Kurs „Ich schenk dir eine Geschichte 2022 – Iva, Samo und der geheime Hexensee“ handelt es sich um einen Lektürekurs. Er ist begleitend zum Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ von Bettina Obrecht gedacht, welches zum Welttag des Buches am 23.04.2022 erschienen ist.

Im Kurs findet man zu jedem Kapitel des Buches einen Aufgabenblock mit verschiedenen Aufgaben:

  • einer Checkliste
  • schwierige Wörter und Ausdrücke
  • Fragen zum Kapitel
  • Grammatik & Rechtschreiben
  • Wissen to Go – Allgemeinwissensthemen
  • Kreatives
  • Schreibaufgabe
  • Sonstiges

Außerdem werden die Autorin Bettina Obrecht sowie der Illustrator Timo Grubing vorgestellt. Sind der Inhalt des Buches sowie die Autorin und Illustrator behandelt worden, kann man einen „Test“ bearbeiten lassen, der jederzeit als benoteter Leistungsnachweis abgelegt werden kann. Am Ende des Kurses befinden sich Abfragen, in denen die Schülerinnen und Schüler ein Feedback zum Buch und zum Mebis- Kurs abgeben können. Im Anschluss befindet sich noch das Quellenverzeichnis.

Der Großteil der Aufgaben besteht aus H5P – Übungen, sowie ein paar eingebettete selbsterstellte LearningApps und weitere Aufgabentypen, wie Schreib- und Zeichenaufgaben mit Abgabefunktion.

Beschreibung der Kursstruktur

Der teachShare – Kurs ist in die einzelnen Kapitel des Buches unterteilt.

Der Kurs beginnt mit der Checkliste – als Hilfe für die Schülerinnen und Schüler, um abzuhaken, was sie alles bereits im Kapitel erledigt haben.

Jedes Kapitel beginnt mit dem (Er-)Klären von schwierigen Wörtern und Ausdrücken. Dabei haben wir bereits in jedem Kurs eine Vorauswahl von „schwierigen“ Wörtern getroffen. Diese können sowohl von der Lehrkraft, als auch von den Schülerinnen und Schülern beliebig ergänzt werden. Bisweilen sind die Erklärungen auch mit anschaulichen Bildern untermalt.

Im Anschluss daran, kommt eine „Fragen zum Kapitel“ – Aufgabe. Diese handelt von dem Inhalt des jeweiligen Kapitels und ist wie eine Art Quiz aufgebaut. Es gibt beispielsweise Multiple Choice Aufgaben, Wahr/Falsch – Sätze, Lückentexte und Zuordnungsaufgaben.

In jedem Kapitel befindet sich außerdem mindestens eine Übung zu Grammatik & Rechtschreiben. Diese behandelt die Themen Wortarten, Groß- und Kleinschreibung, wörtliche Rede, Satzzeichen und vieles mehr.

Unter dem Begriff Wissen to go befinden sich fächerübergreifende Sachthemen, die in abwechslungsreicher Weise aufbereitet werden. Die Themen ergeben sich aus den jeweiligen Kapiteln des Buches. Es werden Themen behandelt, welche zum Allgemeinwissen gehören, wie beispielsweise Ketchup, Fledermäuse, gelbe Säcke, Mülltrennung. Diese Themen werden mit Hilfe von Hörspielen, altersgemäßen Filmen sowie Lesetexten genauer erklärt und anschließend das Wissen darüber mit einem Rätsel oder einer kleinen Übung abgefragt.

Des Weiteren sind in jedem Kapitel kindgemäße Rätsel bzw. Spiele enthalten, die den Spaß an der Lektüre fördern sollen. Diese Rätsel sind in Form von „Wer wird Millionär?“, Zuordnungsspielen, Buchstabenrätseln oder Wörterrätseln aufgebaut.

Zum Schluss eines jeden Kapitels befindet sich entweder der Bereich „Sei kreativ!“ und/oder „Schreib mal was!“. Unter „Sei kreativ!“ können die Lernenden selbst Texte verfassen, kreativ sein, zeichnen, etc.

Am Ende des Kurses sind noch Informationen über die Autorin Bettina Obrecht und den Illustrator Timo Grubing enthalten. Diese sind ebenfalls mit einem „Teste dein Wissen“ aufgepeppt. Außerdem können die Schülerinnen und Schüler einen Brief an die Autorin schreiben sowie ihre Lieblingsszene im Stil des Illustrators Timo Grubing zu Papier bringen.

Den Abschluss bildet ein digitaler Leistungsnachweis, der automatisch ausgewertet wird.

Daneben gibt es noch Umfragen bzw. Feedbacks, um Rückmeldung der Lernenden über den Kurs und über die Lektüre einzuholen.

 

Hinweise und Tipps zur Umsetzung

Der Kurs ist begleitend zur Lektüre aufgebaut und sollte somit parallel dazu bearbeitet werden. Jeder Lehrkraft ist es natürlich selbst überlassen einzelne Aufgaben zu verbergen, zu löschen oder aber auch weitere Übungen zu ergänzen.

Durch den Großteil der Aufgaben entsteht der Lehrkraft keine zusätzliche Korrekturarbeit. Die Aufgaben werden von mebis kontrolliert, die Schülerinnen und Schüler bekommen ein automatisches Feedback und anschließend werden die Aufgaben als erledigt oder nicht erledigt im Aktivitätsabschluss angezeigt. Nur sehr wenige Übungen müssen von der Lehrkraft korrigiert werden. Dabei handelt es sich um Aufgaben, welche die Lernenden in Form von Bildern, Word-Dateien oder Audioaufnahmen abgeben. Für jede Aufgabe ist natürlich ein individuelles Feedback möglich. Dies kann man bei jeder Übung einstellen bzw. bei den Abgabeaufgaben, dann persönlich mit Hilfe von Buttons, Textnachrichten, Sprachnachrichten und Bewertungsbögen geben.

Die Lehrkraft behält über den Aktivitätsabschluss stets im Blick, wie fleißig die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben erledigen, wie lange sie für einzelne Aufgaben brauchen und wann sie diese erledigen.

Durch die zahlreichen Funktionen in mebis können Lehrerinnen und Lehrer jede Aufgabe auf das Leistungsniveau ihrer Schülerinnen und Schüler abstimmen. So kann man z.B. Fragen oder Aufgaben beliebig oft wiederholen lassen, man kann den Lernenden Lösungen anzeigen lassen oder beispielsweise Zeitrahmen festsetzen. Auch die Bestehensgrenzen, sofern man solche haben will, kann man selbst konfigurieren und dem Leistungsniveau der Klasse anpassen. Es sind jedoch bereits durchdachte Voreinstellungen getroffen worden, damit der Kurs im Prinzip sofort startklar ist.

Der Bereich „Vor dem Lesen“ enthält alle relevanten Informationen zum Kurs sowie eine Übersicht über die Themenbereiche im Lektürekurs. Außerdem sind darin alle von den Autorinnen und Autoren erstellten Bilder zur freien Verfügung für den Unterricht abgespeichert.

Tipp

Mit der Einstellung „Voraussetzung – Datum“ kann man individuell einschalten, wann welche Übung freigegeben wird bzw. auch eine Aufgabe „schließen“, wann sie nicht mehr nachträglich bearbeiten werden soll.


Voraussetzung "Datum"

Kompetenzerwerb

Mit der Lektüre soll die Lesefähigkeit und Lesefreude der Schülerinnen und Schüler gesteigert bzw. geweckt werden. Mit verschiedenen Formen des Lesetrainings wie beispielsweise dem Tandemlesen und dem lauten und betonten Lesen soll das Lesen intensiviert und verbessert werden. Das Buch ist auch für schwächere Lernende gedacht, welche noch nicht so flüssig lesen können bzw. noch Probleme mit der deutschen Sprache haben. Außerdem kann man mit dem Buch das Hörverständnis durch lautes Vorlesen schulen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Förderung der Medienkompetenz durch den Kurs. Die Schülerinnen und Schüler lernen auf spielerische Art sich einzuloggen, mit dem Tablet und Computer umzugehen, Dateien hochzuladen, die Verwendung von Fachbegriffen wie Word, Audiodatei, PDF, … und vieles mehr. Neben diesem praktischen Erkenntnisgewinn wird auch der Medienkonsum am Beispiel YouTube thematisiert.

Hinweis

Mit verschiedenen Formen des Lesetrainings wie beispielsweise dem Tandemlesen und dem lauten und betonten Lesen soll das Lesen intensiviert und verbessert werden. Das Buch ist auch für schwächere Schüler gedacht, welche noch nicht so flüssig lesen können bzw. noch Probleme mit der deutschen Sprache haben. Außerdem kann man mit dem Buch das Hörverständnis durch lautes Vorlesen schulen.

 

Medienerziehung - Auswertung Diagramm

Medienerziehung - Formulierunghilfen

Mögliche Einsatzszenarien

Der Lektürekurs eignet sich für den alltäglichen Unterricht. Die Aufgaben können entweder gemeinsam in der Schule, im Computerraum oder mit Tablets und Laptops erledigt werden. Auch die Arbeit nur mit einem Smartphone ist jederzeit möglich. Es bietet sich aber auch an, dass die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben zu Hause, beispielsweise als Hausaufgaben bearbeiten. Vor Allem die „Kontrollfunktion“ durch den Aktivitätsabschluss ist hier sehr hilfreich, weil man stets den Überblick behält, wer was wann und wie macht. Hier wäre beispielsweise eine Wochenplanarbeit denkbar. Es bietet sich an, den Lernenden immer nur die zu erledigenden Aufgaben sichtbar zu machen. Mit der Einstellung „Voraussetzung – Datum“ kann man außerdem individuell einschalten, wann welche Übung freigegeben wird bzw. auch wann eine Aufgabe wieder geschlossen wird, damit sie nachträglich nicht mehr bearbeiten werden kann.

Außerdem ist der Lektürekurs sicher auch eine gute Einsatzmöglichkeit, wenn eine Lehrkraft beispielsweise eine Woche anderweitigen Dienstverpflichtungen wie Fortbildung oder Klassenfahrten nachkommt. Der Aufwand für die Vertretungslehrkraft und auch die Vor- und Nachbereitung ist sehr gering.

© istock.com/sorbetto

© istock.com/sorbetto

  • Autor/in
  • Berger Angelika, Fichtner Josefine, Schöler Sandra, Steinhuber-Hinterstoisser Jennifer, Vollath Josef, Wallner Katrin, Zielinski Yvonne
  • Veröffentlichung
  • 1. Juni 2022
  • Letzte Änderung
  • 2. Juni 2022
  • Empfohlene Zitierweise
  • Berger Angelika, Fichtner Josefine, Schöler Sandra, Steinhuber-Hinterstoisser Jennifer, Vollath Josef, Wallner Katrin, Zielinski Yvonne (2022), Iva, Samo und der geheime Hexensee, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/80597> (2. Juni 2022).