Vorlese-Funktion

mebis TUBEBETA Kurzeinführung

In mebis Tube können Lehrkräfte selbst erstellte Erklärvideos bereitstellen, auf die andere Lehrkräfte wie auch Schülerinnen und Schüler zugreifen können.

Die Videos werden unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht und können somit flexibel im Unterricht eingesetzt werden.

 Beta-Phase
Informationen zum Entwicklungsstand

 Angebot für den Distanzunterricht
Neuer Content-Typ in der Mediathek

  Erklärvideos in mebis Tube finden
So filten Sie in der Mediathek nach mebis Tube Inhalten

 Kooperation mit MUNDO
Über dieses Netzwerk stehen Inhalte zur Verführung

 Bereitstellen Ihrer Videos
FAQs zur Bereitstellung

mebis Tube einbinden

Sie können alle Erklärvideos von mebis Tube in andere Angebote von mebis, wie die Lernplattform oder die Tafel einbinden. Dazu gehen Sie analog zu den anderen Inhalten der mebis Mediathek vor. Mehr Informationen finden Sie im Support-Bereich zur Mediathek.

Beta-Phase

Das Angebot befindet sich aktuell in der Beta-Phase, in der zunächst ausgewählte Lehrkräfte bereits erstellte Videos zur Verfügung gestellt haben. Der aktuelle Bestand soll in den nächsten Wochen und Monaten weiter ausgebaut werden. Aktuell sind Videos aus MINT-Fächern überproportional vertreten, da in diesen Fächern vermehrt Erklärvideos produziert werden.

Um eine breit gefächerte Sammlung an Erklärvideos aufzubauen, ist es vorgesehen, den Ausbau während der Beta-Phase weiter voranzutreiben. Lehrkräfte können über die bestehende Kontaktmöglichkeit Interesse bekunden, eigene Erklärvideos bereitzustellen.

Ihr Video in mebis Tube

Wenn Sie Erklärvideos in mebis Tube zur Verfügung stellen wollen, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren. Nennen Sie uns bitte das Fach und die Anzahl an Erklärvideos, die Sie veröffentlichen möchten. Wir kontaktieren Sie und bitten Sie um die Bereitstellung weitere Informationen, die zur Beschreibung der Inhalte notwendig sind (Kurzbeschreibung, evtl. Schlagworte). Die Erfassung der Medien sowie der zugehörigen Metadaten erfolgt dann über die ländergemeinsame Bildungsinfrastruktur von SODIX in der Verantwortung des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU).

Ausführliche Informationen zur Bereitstellung finden Sie weiter unten.

Machen Sie mit!

Wenn auch Sie Erklärvideos zu mebis Tube beitragen möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Angebot für den Distanzunterricht

In den Phasen des Distanzunterrichts haben Lehrkräfte vermehrt die Möglichkeit aufgegriffen, Lerninhalte durch kurze Erklärvideos zu vermitteln. Dementsprechend wurden die Videos von Lehrkräften selbstständig, häufig im häuslichen Umfeld aufgezeichnet und im Unterricht/Distanzunterricht erprobt.

Mit mebis Tube erhält die mebis Mediathek einen neuen Inhaltsbereich, der auf  sog. User-Generated-Content fokussiert, also Medieninhalte, die nicht von kommerziellen Medienunternehmen oder Rundfunkanstalten erstellt wurden. Die Beiträge erfahren keine fachliche Bewertung durch das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung.

© istock.com / MuchMania (bearbeitet)

© istock.com / MuchMania (bearbeitet)

Erklärvideos in mebis Tube finden

Auf der Startseite der Mediathek können Sie wie gewohnt nach Medien suchen. Prominente Hinweise weisen auf mebis TubeBETA hin.

Wenn Sie nach einem Begriff suchen, zu dem Erklärvideos in mebis TubeBETA existieren, so werden passende Treffer in dem entsprechenden Reiter mebis Tube aufgeführt.

Nach Anklicken des Reiters mebis Tube werden Ihnen die Erklärvideos angezeigt. Der Screenshot zeigt ein entsprechend gefiltertes Suchergebnis.

Vergrößern

Startseite der Mediathek

Vergrößern

Kooperation mit MUNDO

mebis Tube wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU) umgesetzt.

Die Videos werden auch in Mundo, dem neuen Bildungsportal der Länder, zur Verfügung gestellt werden.

Bereitstellung von Videos in mebis Tube

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Bereitsstellung Ihrer Videos in mebis Tube. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich auch gerne per Mail an uns wenden.

Welche inhaltlichen Kriterien müssen die Videos erfüllen?

Die Erklärvideos können sowohl einzelne Ausschnitte von Lehrplanthemen des bayerischen LehrplanPLUS behandeln (etwa als Screencast, Präsentation oder Vortrag, Animation eines Vorgangs u.v.m.) oder ggf. auch fächerübergreifend einsetzbare Videoanleitungen im schulischen Kontext.

Der Umfang sollte im Regelfall eine Zeitdauer von maximal etwa 10 Minuten nicht überschreiten. Gut geeignet sind insbesondere auch kürzere Clips von 3-5 Minuten Dauer.

Welche rechtlichen Kriterien müssen die Videos erfüllen?
  • Datenschutz

In den Erklärvideos dürfen weder Ton- noch Bewegtbildaufnahmen von anderen Personen enthalten sein.

  • Urheberrecht

Es ist eine Veröffentlichung unter einer CC-Lizenz (CC-BY 4.0, CC-BY-SA 4.0, CC-BY-ND 4.0) notwendig. Eine Einschränkung auf eine rein nicht-kommerzielle Nutzung über den Zusatz NC ist nicht möglich, da hier ansonsten die unterrichtliche Nutzung durch Privatschulen nicht möglich wäre.

Sofern Fremdmaterial (z.B. Bilder, Audio- und Videomaterial) verwendet und gegebenenfalls bearbeitet wurde, ist dies unter Einhaltung des geltenden Urheberrechts erfolgt und die entsprechenden urheberrechtlichen Einwilligungen liegen vor. Das Fremdmaterial ist entsprechend durch die Nennung des Urhebers im Video kenntlich gemacht (Quellenangabe).

Falls zur Erstellung spezielle Apps oder Autorenwerkzeuge eingesetzt werden, müssen es diese erlauben, damit erzeugte Medien unter freien Lizenzen zu veröffentlichen.

  • Werbefreiheit

In den Erklärvideos dürfen keine Werbebanner oder Links auf kommerzielle Seiten enthalten sein. Es darf im Video nicht der Eindruck entstehen, dass Werbung für ein bestimmtes Produkt bzw. einen bestimmten Hersteller gemacht wird.

  • Neutralitätsgebot

Erklärvideos müssen alle Inhalte parteipolitisch neutral darstellen.

Welche technischen Kriterien müssen die Videos erfüllen?

Alle gängigen Videoformate sind bei einer ausreichenden Mindestauflösung der eingereichten Videos grundsätzlich möglich, da das FWU bei der Erschließung unterstützt und nötigenfalls eine Konvertierung nach MP4 (h264, aac) mit Weboptimierung vorgenommen wird.

Wie können ergänzende Materialien zur Verfügung gestellt werden?

Direkt in mebis Tube können ausschließlich Video-Dateien erschlossen werden. Ergänzende Materialien wie beispielsweise Arbeitsblätter, interaktive H5P Inhalte u.v.m. können in einem Lernplattform-Kurs zusammengestellt und über teachSHARE veröffentlicht werden.

Wie läuft der Veröffentlichungsprozess ab?

Wir sind bestrebt ein ausgewogenes Angebot an Videos über Fächer und Schularten hinweg aufzubauen. Daher behalten wir uns vor, bestimmte Inhalte anderen im Veröffentlichungsprozess vorzuziehen. Dennoch versuchen wir, alle Einreichungsvorschläge schnellstmöglich zu bearbeiten.

Nach Sichtung Ihres Videoangebots erhalten Sie von uns Zugangsdaten zu einem Upload-Portal des FWU.

Neben den Videodateien ist auch eine dort als Vorlage angebotene Metadatendatei in Form eines Tabellenkalkuklationsdokuments (xlsx) begleitend auszufüllen und hochzuladen.

Im Fall von Rückfragen werden Sie von den Mitarbeiter*innen des FWU über die im Formular angegebene E-Mailadresse kontaktiert.

Wo erscheinen die veröffentlichten Videos?

Die Erklärvideos werden sowohl innerhalb der mebis Mediathek im Bereich mebis Tube (für angemeldete Nutzerinnen und Nutzer) als auch im vom FWU betriebenen länderübergreifenden Bildungsportal MUNDO (mundo.schule) öffentlich zur Verfügung gestellt.

  • Veröffentlichung
  • 25. November 2020
  • Letzte Änderung
  • 17. Juni 2021
  • Empfohlene Zitierweise
  • mebis-Redaktion (2020), mebis Tube BETA – Kurzeinführung, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/48209> (17. Juni 2021).
  • Lizenzangaben
  • Beitragsbild: © iStock.com/drogatnev (bearbeitet)