Vorlese-Funktion

Lernplattform | Inhalte aus Kursen kopieren

Inhalte können in der Lernplattform zwischen verschiedenen Kursen geteilt werden. Dies ist beispielsweise bei einer Kooperation unter Kollegen und Kolleginnen, bei Fortbildungen, bei denen Material über einen mebis-Kurs verteilt wird, oder dem Wiederverwenden von Inhalten in weiteren Kursen möglich. Dabei werden einzelne Inhalte, Aktivitäten oder Materialien von einem mebis-Kurs in einen anderen kopiert.

Im Folgenden erfahren Sie, worauf Sie dabei achten sollten.

  Inhalte auswählen und lokalisieren

  Zielkurs (leer) vorbereiten

 Einfügen in bestehende Kurse

Inhalte auswählen und lokalisieren

Auch wenn der eigentliche Vorgang des Kopierens (Anleitung weiter unten) vom Zielkurs aus durchgeführt wird, ist es zunächst essentiell,  die zu kopierenden Inhalte im Ursprungskurs auszuwählen und zu lokalisieren. 

Sie sollten sich dabei folgende Details vergegenwärtigen:

 Kursname

Notieren Sie sich den vollständigen Kursnamen und/oder den kurzen Kursnamen. Diese finden Sie in den Kurseinstellungen (Aktionsmenü (Zahnrad) –> Einstellungen bearbeiten). Den kurzen Kursnamen können Sie auch der Breadcrump-Leiste entnehmen.

Lernplattform: Kurzer Kursname in der Breadcrump
Bild vergrößern
 Kursformat

Welches Format hat Ihr Ursprungskurs?

Sie können gegebenenfalls in den Kurseinstellungen (Aktionsmenü (Zahnrad) –> Einstellungen bearbeiten) nachschauen.

 

 Abschnitt

In welchem Abschnitt befindet sich der zu kopierende Inhalt?

Sie können die Nummer des Abschnitts in der URL ablesen. Besondere Vorsicht ist hier bei Kursen im Ein-Themen-Format geboten, vor allem wenn Tabs auch auf der untergeordneten Ebene angeordnet sind. 

 Bezeichnung des Inhalts 

Wie genau lautet die Bezeichnung des Inhalts, den Sie kopieren möchten? 

Bei Textfeldern besteht die Bezeichnung aus den ersten Wörtern. Andere Aktivitäten weisen konkrete Bezeichnungen auf. Diese zu kennen macht es später einfacher, die gewünschten Inhalte zu kopieren.

 

Am Beispiel der Aufgabe Konstruiere den Umkreis des Dreiecks aus einem Begleitkurs zu einer Online-Fortbildung wird im Folgenden das Kopieren von Inhalten demonstriert.

Zielkurs (leer) vorbereiten

Beim Kopieren von Inhalten aus anderen Kursen werden die kopierten Objekte im Zielkurs exakt an der Stelle hinterlegt, an der sie sich auch um Ursprungskurs befunden haben.

Beispiel

Wenn Sie eine Aktivität aus dem siebten Abschnitt eines Kurses kopieren, wird dieser auch in den siebten Abschnitt des Zielkurses eingefügt. Sollte der Zielkurs keinen siebten Abschnitt enthalten, erzeugt mebis automatisch so viele Abschnitte wie benötigt. 

Tipp

Wir empfehlen deshalb, den Zielkurs, wenn möglich, so vorzubereiten, dass anschließend möglichst wenig Anpassungen und Verschiebungen nötig werden.  

Kursformat

Wählen Sie für den Zielkurs das Format, in dem der Ursprungskurs vorliegt. 

Abschnitt

Passen Sie die Anzahl der Abschnitte an. Wenn Sie ein Ein-Themen-Format verwenden, achten Sie darauf die passende Anzahl an untergeordneten Tabs zu erzeugen. 

 

Nicht benötigte Abschnitte können später gelöscht und Inhalte verschoben werden.

Hinweis

Das Kursformat kann direkt bei der Kurserstellung ausgewählt werden. Als Standard-Format ist das "Ein-Themen-Format" vorausgewählt. Es besteht auch die Möglichkeit, das Kursformat nachträglich zu ändern.

Einfügen in bestehende Kurse

Selbstverständlich ist es auch möglich, Inhalte in einen schon bestehenden Kurs zu kopieren. Dies wird jedoch nur fortgeschrittenen Nutzerinnen und Nutzern empfohlen. 

Da beim Kopieren Inhalte im Zielkurs exakt an der Stelle hinterlegt werden, an der sie sich auch um Ursprungskurs befunden haben, kann es zu einer Vermischung von alten und kopierten Inhalten oder einer Veränderung der Struktur des schon bestehenden Zielkurses kommen.

Sie sollten daher dazu in der Lage sein, umfangreiche Anpassungen in Ihrem Kurs vornehmen zu können. Um diese jedoch möglichst gering zu halten, achten sie auf die folgenden Punkte:

Inhalte einzeln kopieren

Kopieren Sie lediglich einzelne Inhalte. Diese können im Einzelfall im Zielkurs schneller lokalisiert und verschoben werden. 

Abschnitt

Achten Sie darauf, dass im Zielkurs ein Abschnitt mit der entsprechenden Nummer vorliegt. Notieren Sie sich die Nummer des ursprünglichen Abschnitts.

Sie können im Zielkurs direkt zum entsprechenden Abschnitt springen, indem Sie die URL abändern (vgl. Bild). Klicken Sie dazu auf einen beliebigen Abschnitt und ändern Sie die Nummer in der URL entsprechend.

***
Bild vergrößern
Inhalte/Abschnitte verschieben

Falls es notwendig sein sollte, Inhalte oder Abschnitte nach dem Einfügen zu verschieben,  achten Sie auf die Besonderheiten beim Verschieben von Inhalten und Abschnitten im Ein-Themen-Formaten.

Hinweis

Im unten verlinkten Beitrag Kursformate wird gezeigt, wie im Ein-Themen-Format Inhalte in andere Abschnitte verschoben werden können.

***

  • Veröffentlichung
  • 13. April 2021
  • Letzte Änderung
  • 21. April 2021
  • Empfohlene Zitierweise
  • mebis-Redaktion (2021), Lernplattform | Inhalte aus Kursen kopieren, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/57129> (21. April 2021).
  • Lizenzangaben
  • Beitragsbild: Laptop © istock.com / vectorplusb; Icon © fontawesome.com