Vorlese-Funktion

Lernen zuhause | Aktuelle Webinar-Angebote

Unterstützung und Beratung im Umgang mit digitalen Werkzeugen wird aktuell von vielen Stellen angeboten. Besonders Webinare – Informationsveranstaltungen oder Kurz-Seminare im Internet – bieten aktuell die Möglichkeit auf die derzeitigen Herausforderungen zu reagieren. Nachfolgend stellen wie Ihnen Strukturen zur Unterstützung der bayerischen Lehrerinnen und Lehrern im Bereich der Digitalen Bildung in ihre Angeobte in der Corona-bedingtenSondersituation vor.

Welche Angebote gibt es?

Vielerorts bieten die Beraterinnen und Berater digitale Bildung (BdBs) in Kooperation mit den Referentinnen und Referenten des Expertennetzwerks Digitale Bildung spezielle Webinare zum „Lernen zuhause“ an: Man trifft sich z.B. in einer Videokonferenz, erhält Informationen zum jeweiligen Themenschwerpunkt, hat Gelegenheit für persönliche Nachfragen und kann sich oft auch noch mit Kolleginnen und Kollegen digital austauschen und vernetzen.

Beispielhaft sind hier vier der derzeit angebotenen Webinarreihen aufgeführt:

Webinarangebot der BdB Förderschulen Oberbayern

Angebote: #WebinarWednesday sowie Webinare zum „Lernen zuhause“
Neben persönlicher Beratung per Telefon oder individuellen Videokonferenzen bieten die BdB Förderschulen in Kooperation mit dem Referentennetzwerk in allen Regierungsbezirken verstärkt Webinare zum „Lernen zuhause“ an, z.B. in Oberbayern dauerhaft immer mittwochs den #WebinarWednesday sowie in der Phase des „Lernens zuhause“ täglich wechselnde Webinare, je nach Nachfrage und Bedarf. Die Ausschreibung erfolgt über FIBS, per Info-Rundmail an alle Förderschulen und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren digitale Bildung sowie per Twitter.

Beispielhafte Themen:

  • Individuelle Lernangebote erstellen und teilen
  • Beziehungsarbeit auch digital gestalten
  • Umgang mit Ängsten bei Kindern und Jugendlichen
  • Barrierefreie und niederschwellige Angebote für Kinder und Jugendliche
  • Virtuelles Klassenzimmer mit mebis oder auch mit alternativen Tools
  • Schulhomepage oder Klassenhomepage für den digitalen Austausch nutzen
  • Unterrichtsideen für das „Lernen zuhause“
  • Selbst Erklärvideos für die Klasse erstellen
  • Kollaboratives Lernen mit digitalen Tools
  • Datenschutz an Förderschulen
  • Angebote für Systembetreuungen (z.B. WLAN, Mobile Device Management)
Webinarangebot der BdB Gymnasien Oberbayern Ost

Angebote: Webinare sowie digitale Sprechstunde
Auf der Homepage der BdB Gymnasien Oberbayern Ost werden wöchentlich neue Webinarangebote ausgeschrieben. Diese werden von den BdB sowie den Referentinnen und Referenten des Referentennetzwerks abgehalten. Gleichzeitig besteht das Angebot einer Online-Sprechstunde zu Themen wie mebis, digitalen Tools etc. .

Beispielhafte Themen:

  • mebis-Einsatz im „Lernen zuhause“
  • Vorstellung unterschiedlicher mebis-Aktivitäten und –Funktionen
  • Konzept Flipped Classroom
  • Fremdsprachenunterricht im „Lernen zuhause“
  • Deutschunterricht im „Lernen zuhause“
  • Erfahrungen & Tipps zu Videokonferenzen
  • Datenschutz an Gymnasien
Webinarangebot des Referentennetzwerks Niederbayern der Realschulen

Angebote: Webinare digital:real dahoam sowie digitale Sprechstunde
Auf der Homepage werden wöchentlich neue Webinarangebote (jeweils Di/Do abends) ausgeschrieben, die von den Referentinnen und Referenten des Referentennetzwerks digitale Bildung gestaltet werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an der digitalen Sprechstunde teilzunehmen. Zusätzlich werden die Schulen per Rundbrief an die Schulleitungen über aktuelle Angebote informiert.

Beispielhafte Themen:

    Arbeiten mit Videokonferenzsystemen
  • Erklärvideos mit Bordmitteln des eigenen Geräts erstellen
  • Kollaboratives Arbeiten mit Online-Tools
  • Eigene Kurse in mebis anlegen und füllen
  • Aufgaben online bereitstellen, Ergebnisse einsammeln und mit individuellem Feedback versehen
Webinarangebot der BdB Realschulen Oberpfalz

Angebote: Webinare sowie digitale Sprechstunde
Neben der Möglichkeit zu individuellen Fragen per Mail bieten die BdB sowie das Referentennetzwerk Online-Schulungsangebote zu verschiedensten Themen an.

Beispielhafte Themen:

  • „Lernen zuhause“ mit mebis
  • Unterrichtsideen und -tools für einzelne Unterrichtsfächer
  • Storytelling
  • Videokonferenzen
  • Interaktive Apps erstellen
  • Von der Präsentation zum Lernvideo
© istock.com / vladwel

© istock.com / vladwel

Stichworte: „#WebinarWednesday“ bzw. „Webinar“

Wer sind die Beraterinnen und Berater digitale Bildung?

Mit der „Beratung digitale Bildung in Bayern“ stehen den Schulen in Bayern insgesamt 171 hochqualifizierte Beraterinnen und Berater bei der Gestaltung des digitalen Wandels zur Seite. Sie sind ein wichtiges Bindeglied zwischen den verschiedenen schulischen und außerschulischen Akteuren im Kontext der digitalen Bildung. In jeder Region und in jeder Schulart haben damit sowohl Lehrkräfte mit geringen Vorerfahrungen als auch solche mit umfangreichem Vorwissen einen wichtigen Ansprechpartner in Fragen der Medienbildung an Schulen.

Die Beraterinnen und Berater digitale Bildung unterstützen die Schulen vor Ort bei der Medienkonzeptarbeit, koordinieren Fortbildungsbedarfe und bilden selbst Lehrkräfte fort. Sie richten Informationsveranstaltungen für Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte zu medienpädagogischen und informationstechnischen Themen aus und erstellen Beratungsmaterialien sowie Konzepte für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Darüber hinaus beraten sie in IT-Ausstattungsfragen, vernetzen Schulen und unterstützen die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Sachaufwandsträgern.

Was ist das Experten- und Referentennetzwerk Digitale Bildung?

Zur Unterstützung der schulinternen, lokalen und regionalen Lehrerfortbildungen wurde mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 das Experten- und Referentennetzwerk Digitalen Bildung etabliert. Die Referentinnen und Referenten bieten, koordiniert durch die Beraterinnen und Berater digitale Bildung Fortbildungen zu verschiedensten Themen an, u.a. auch im Rahmen der flächenwirksamen Fortbildungsoffensive, aber auch zum „Lernen zuhause“.

Wie kann ich mich für Webinare anmelden?

Die Angebote werden über die etablierten Kommunikationskanäle im Berech der Lehrerfortildung (FIBS, Mitteilungen der RLFB,…) ausgeschrieben. Bayerische Lehrkräfte können sich dort wie gewohnt für Webinare bewerben. Dazu müssen Sie bei FIBS registriert sein. Falls das noch nicht der Fall ist, besteht die Möglichkeit, sich selbst einen Login zu erstellen.

In FIBS findet man die Webinare am besten unter folgenden Stichwörtern (über die FIBS-Suche):

  • Webinar (viele Webinare haben als Stichwort „Webinar“ im Titel)
  • BdBLG (Kürzel für „Lehrgang der Beratung digitale Bildung“)
  • RefNetzDiBi (Kürzel für „Referentennetzwerk digitale Bildung“)

Kurzfristige Angebote finden sich zusätzlich auf den Homepages der jeweils zuständigen Beraterinnen und Berater digitale Bildung. Falls Sie nicht wissen, wer hier für Sie zuständig ist, können Sie Ihren Berater über die BdB-Suche finden und evtl. auch nachfragen.

  • Veröffentlichung
  • 15. Mai 2020
  • Letzte Änderung
  • 15. Mai 2020
  • Empfohlene Zitierweise
  • mebis-Redaktion (2020), Webinar-Angebote, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/46688> (15. Mai 2020).
  • Lizenzangaben
  • Beitragsbild: © istock.com / MuchMania (bearbeitet)