Orientierungsrahmen Medienkompetenz Sek I

Medienkompetente Schülerinnen und Schüler sind das Ziel schulischer Medienbildung. Um zu konkretisieren, was unter “Medienkompetenz” zu verstehen ist, wurde im Rahmen des Projektes “Referenzschule für Medienbildung” ein Orientierungsrahmen Medienkompetenz für den mittleren Bildungsabschluss erarbeitet. Dieser Orientierungsrahmen ist in sieben Kompetenzbereiche gegliedert.

Kompetenzbereich: Information und Wissen

Der Schüler …

  • trifft aus geeigneten Quellen zur Informationsgewinnung eine situationsgerechte, reflektierte Auswahl
  • findet gezielt Informationen
  • beurteilt die Verlässlichkeit von Informationen
  • verarbeitet und strukturiert gefundene Informationen
  • setzt Medien dazu ein, fachliches Wissen zu erwerben, zu erweitern und zu festigen

Kompetenzbereich: Kommunikation und Kooperation

Der Schüler …

  • trifft aus geeigneten Kommunikations- und Kooperationsmöglichkeiten eine situationsgerechte, reflektierte Auswahl
  • setzt mediale Werkzeuge zur Kommunikation effektiv und effizient ein
  • kommuniziert mit anderen verantwortungsbewusst und adressatengerecht
  • arbeitet unter Einsatz medialer Werkzeuge mit anderen effektiv und effizient zusammen

Kompetenzbereich: Darstellung und Präsentation

Der Schüler …

  • trifft aus geeigneten Formen zur Darstellung bzw. Präsentation eigener Arbeitsergebnisse eine situationsgerechte, reflektierte Auswahl
  • stellt eigene Arbeitsergebnisse unter Einsatz medialer Werkzeuge sachgerecht dar und präsentiert diese adressatengerecht
  • reflektiert über die Art der Darstellung bzw. Präsentation

Kompetenzbereich: Produktion und Publikation

Der Schüler …

  • trifft aus verschiedenen Möglichkeiten, eigene Medienproduktionen zu realisieren eine situationsgerechte, reflektierte Auswahl
  • plant eigene Medienproduktionen und realisiert diese unter Einsatz medialer Werkzeuge
  • reflektiert über die Art und Weise der Produktion

Kompetenzbereich: Medienanalyse

Der Schüler …

  • versteht die Bedingungen der Produktion und Verbreitung verschiedener Medienangebote
  • analysiert und beurteilt die Gestaltung und Wirkung von Medienangeboten

Kompetenzbereich: Mediengesellschaft

Der Schüler …

  • verfügt über ein grundlegendes Verständnis für die Rolle der Medien bei der Gestaltung des individuellen und gesellschaftlichen Lebens
  • beurteilt den Einfluss der Medien auf die politische Willensbildung
  • reflektiert die Bedeutung der Medien für die Berufs- und Arbeitswelt

Kompetenzbereich: Medienrecht und Sicherheit

Der Schüler …

  • geht verantwortungsbewusst mit seinen persönlichen Daten um
  • erläutert relevante Regelungen des Urheber- und Persönlichkeitsrechts
  • schützt sich und andere vor medialen Gefahren und Angriffen