Filmclips 3. und 4. Jahrgangsstufe

Als flankierendes Angebot zum „Medienführerschein Bayern“ bietet mebis fünf neue Filmspots zur Medienerziehung in der 3. und 4. Jahrgangsstufe. Die Filmtrailer thematisieren zentrale Inhalte der bereits existierenden Unterrichtsmodule und nehmen medienspezifische Chancen und Risiken in den Blick. Sie stimmen Grundschülerinnen und -schüler kindgerecht auf das jeweilige Unterrichtsthema ein, geben anregende und motivierende Impulse und regen zur vertiefenden Auseinandersetzung mit den Modulinhalten an. Die Filmclips dienen der Förderung von Medienkompetenz und wurden im Auftrag des Kultusministeriums für die Initiative „Medienführerschein Bayern“ produziert.

Grenzenlose Kommunikation

Zum Unterrichtsmodul

  • Kinder kommunizieren gerne und gerade das Internet bietet zahlreiche attraktive Angebote, die von Kindern auch genutzt werden. Dabei spielt der Schutz der Persönlichkeit und der Privatsphäre eine zentrale Rolle. Mit der Unterrichtseinheit „Grenzenlose Kommunikation - Gefahren im Netz erkennen und vermeiden“, die mit Unterstützung von jugendschutz.net erstellt wurde, werden die Schülerinnen und Schüler für einen bewussten Umgang mit den Kommunikationsmöglichkeiten im Internet sensibilisiert.

    Grenzenlose Kommunikation - Gefahren im Netz erkennen und vermeiden

Alles nur ein Computerspiel?

Zum Unterrichtsmodul

  • Computerspiele üben mit ihren verrückten Landschaften und coolen Helden auf Kinder eine hohe Anziehungskraft aus. Durch die Faszination passiert es, dass die jungen Nutzerinnen und Nutzer allzu schnell Teil dieser Welt werden. Mithilfe der Unterrichtseinheit „Alles nur ein Computerspiel? Chancen und Risiken erkennen und einschätzen“, die mit Unterstützung von klicksafe erstellt wurde, lernen die Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten und Gefahrenpotentiale, die in der Nutzung von Computerspielen liegen, kennen. Dabei reflektieren die Kinder ihr eigenes Spielverhalten und werden sich über die Gefährdungen bewusst, die oftmals mit der übermäßigen Nutzung zusammenhängen.

    Alles nur ein Computerspiel? Chancen und Risiken erkennen und einschätzen

Die Ohren spitzen

Zum Unterrichtsmodul

  • Zuhören spielt beim Aufbau von sozial-kommunikativen Kompetenzen und beim Wissenserwerb eine große Rolle. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, die Zuhörkompetenz zu schulen und zu fördern. In der Unterrichtseinheit „Die Ohren spitzen - Zuhörfähigkeit entdecken und schulen“, die mit Unterstützung der Stiftung Zuhören erstellt wurde, werden Schülerinnen und Schüler für die Wahrnehmung von Geräuschen sensibilisiert und das Bewusstsein für die Bedeutung des Hörens geschult.

    Die Ohren spitzen - Zuhörfähigkeit entdecken und schulen

Mein Fernsehheld

Zum Unterrichtsmodul

  • Medienhelden dienen heute vielen Kindern als Modell und helfen ihnen bei ihrer Suche nach Rollenbildern. Das kann problematisch sein, wenn bedenkliche Helden zu Vorbildern werden oder sich Kinder an bestimmte Programme emotional binden und damit ein erhöhter Fernsehkonsum einhergeht. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Mein Fernsehheld - Identifikationsfiguren aus dem Fernsehen erkennen und hinterfragen“, die mit Unterstützung des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. erstellt wurde, analysieren die Schülerinnen und Schüler ihr Fernsehverhalten und hinterfragen ihre Fernsehhelden.

    Mein Fernsehheld - Identifikationsfiguren aus dem Fernsehen erkennen und hinterfragen

Schein oder Wirklichkeit?

Zum Unterrichtsmodul

  • Trotz vorhandenen, und - gerade in Bezug auf Fernsehen und Hörfunk - durchaus auch strengen jugendschutzrechtlichen Richtlinien für die Gestaltung und Durchführung von Werbemaßnahmen, brauchen Kinder Unterstützung im Umgang mit der Werbewelt. Die Unterrichtseinheit „Schein oder Wirklichkeit? Werbebotschaften im Fernsehen analysieren und bewerten“, die mit Unterstützung des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. entwickelt wurde, vermittelt den Schülerinnen und Schülern einen bewussten und kritischen Umgang mit Werbung.

    Schein oder Wirklichkeit? Werbebotschaften im Fernsehen analysieren und bewerten
  • Stand
  • 5. Februar 2017