Über 16.000 ausgewählte Medien des BR sind nun in der mebis-Mediathek abrufbar

Über 16.000 Inhalte des Bayerischen Rundfunks werden ab sofort für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schülern über die Bildungsmediathek des Kultusministeriums bereitgestellt. Die mebis-Mediathek verfügt somit über rund 30.000 Inhalte. Das hat Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle bekanntgegeben. Der Minister betonte: „Das Bayerische Kultusministerium stellt mit der Online-Plattform ,mebis – Landesmedienzentrum Bayern‘ (www.mebis.bayern.de) allen Schulen in Bayern zentrale Inhalte und Werkzeuge zur Gestaltung eines digital gestützten Unterrichts zur Verfügung. Im Rahmen der Zukunftsstrategie ,Digitale Bildung in Schule, Hochschule und Kultur‘ kommt mebis eine wichtige Rolle auf dem Weg zum digitalen Klassenzimmer zu. Ich freue mich, dass ab sofort rund 12.000 weitere ausgewählte Medien des Bayerischen Rundfunks aus Hörfunk und Fernsehen, die für den Einsatz im Unterricht geeignet sind, über die Mediathek von mebis angeboten werden.

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich betont: „Mit der Erweiterung unserer mebis-Mediathek können die Lehrkräfte ihren Unterricht noch anschaulicher gestalten. Die Lernplattform von mebis eröffnet dabei vielfältige pädagogische Möglichkeiten: Die Lehrkräfte können die Medien flexibel einsetzen und mit interaktiven Elementen didaktisch aufbereiten. So entstehen Lernangebote, die individuell auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler zugeschnitten sind. Mit dem Masterplan Bayern Digital II werden wir die Online-Plattform mebis noch weiterentwickeln.“

Neben einem Infoportal, einer Lernplattform sowie einem Prüfungsarchiv können Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler über die mebis-Mediathek hochwertige Bildungsmedien, die urheber- und lizenzrechtlich gesichert im Unterricht verwendet werden können, abrufen. Hierzu zählen unter anderem auch die Schulfernsehsendungen des Bayerischen Rundfunks, deren Themen und Inhalte speziell auf die bayerischen Lehrpläne abgestimmt sind. Über ein automatisiertes Verfahren können zahlreiche Inhalte bereits einen Tag nach der Ausstrahlung nicht nur in der BR-Mediathek, sondern auch über mebis abgerufen und im Unterricht eigesetzt werden.

Das Bildungsministerium erleichtert damit in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk den Zugriff auf ausgewählte Bildungsinhalte des BR. Das Angebot umfasst eine umfangreiche Bandbreite an BR-Inhalten, die Grundbildung vermitteln und komplexe Zusammenhänge aufbereiten. Neben der hohen Qualität zeichnen sich diese vom Bayerischen Rundfunk erstellten Inhalte durch ihren didaktisch und methodisch stimmigen Aufbau aus. Aktuelle pädagogische Erkenntnisse werden ebenso berücksichtigt wie eine zeitgemäße Kompetenzorientierung.