Online-Lernen mit der mebis Lernplattform

In diesem Beitrag finden Sie grundlegenden Informationen, wie Sie mit Hilfe der mebis Lernplattform ein Online-Lernangebot für Ihre Lerngruppe zusammenstellen können.

  Was versteht man unter E-Learning und Online-Lernen?
Grundlegende Informationen zum E-Learning

Was ist eine Lernplattform und wie arbeitet man damit?
Arbeitsweise mit einer Lernplattform

  Welche Gestaltungsmöglichkeiten bietet mebis?
Aktivitäten der mebis Lernplattform

  teachSHARE-Kurs „blended learning“
Beispielkurs zur Nutzung der Lernplattform

Grundlegende Informationen zum E-Learning

E-Learning bezeichnet das selbstbestimmte Lernen mit elektronischen Medien. Die Lernmaterialien werden den Lernenden in Form von digitalen Inhalten bereitgestellt. In der Regel wird hierfür eine Lernplattform bzw. ein sogenanntes Learning-Management-System (LMS) verwendet. Dort kann eine Vielzahl unterschiedlicher Medien eingebunden werden, die die Lernenden abrufen oder online bearbeiten können.

Für die Lernenden ist ein zeitlich flexibler Zugriff auf Inhalte und Materialien möglich, sodass sie selbst darüber entscheiden können, zu welchem Zeitpunkt sie die Lernaufgaben erledigen. Bei der Formulierung der Arbeitsaufträge ist darauf zu achten, diese möglichst deutlich zu formulieren und den Lernenden auch Informationen für den einzuplanenden Zeitbedarf zu geben. Umfangreichere handlungs- und produktionsorientierte Aufgabenstellungen, die den Lernenden ausreichend Raum für die individuelle Ausgestaltung lassen, sind zu bevorzugen.

Anbei finden Sie eine Infografik, in der wichtige Gelingenskriterien für erfolgreiche Online-Lernangebote zusammengestellt sind. Die verlinkte Video-Reihe gibt interessante Anregungen und Hinweise zur Gestaltung von digitalen Lernarragements. Im verlinkten Beitrag finden Sie ausführliche Informationen zum Thema „E-Learning und Blended Learning“.

©istock.com/mbortolino

©istock.com/mbortolino

Mehr zum Thema

 
 

Video-Reihe

Die Video-Reihe von Philippe Wampfler gibt interessante Anregungen und Hinweise zur Gestaltung von digitalen Lernarragements.

Arbeitsweise mit einer Lernplattform

Mit der mebis Lernplattform steht Ihnen ein speziell für die Bedürfnisse bayerischer Schulen angepasstes, daten­schutz­konformes Lernmanagement-System (LMS) auf der Basis von moodle zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit Unterrichts- und Übungsmaterial in virtuellen Kursräumen zur Verfügung zu stellen. Nachdem Sie einen Kursraum erstellt haben, fügen Sie erste Lerninhalte hinzu. Anschließend schreiben Sie Ihre Lerngruppe als Teilnehmer in den Kurs ein. Anleitungen hierzu finden Sie im Lernplattform-Support. Sie können nun jederzeit neue Inhalte hinzufügen und bestehende Inhalte aktualisieren.

Hier finden Sie einige hilfreiche Tipps:

  Das passende Kursformat wählen

Die mebis Lernplattform bietet Ihnen unterschiedliche Formate, wie Sie ihren Kursraum organisieren möchten. Als Standard-Format ist das sogenannte Ein-Themen-Format eingestellt. In dieser Ansicht werden alle Abschnitte eines Kurses auf einer extra Seite angezeigt. Es besteht auch die Möglichkeit eine weitere Unterebene einzufügen. Dieses Format eignet sich besonders gut, um in sich geschlossene Themen zu präsentieren.

Beispiel für das Ein-Themen-Format mit Unterebenen

Das Grid-Format arrangiert die einzelnen Abschnitte in Form von Kacheln, hinter denen sich die einzelnen Inhalte des Abschnitts verbergen. Zwischen den Grids kann über Pfeiltasten navigiert werden. Das Grid-Format eignet sich besonders für die Darstellung auf mobilen Endgeräten.

Beispiel für das Grid-Format

Das Themenformat präsentiert die Inhalte der Abschnitte fortlaufend untereinander, sodass alle Inhalte durch Scrollen verfügbar sind. Die Inhalte sind direkt auf der Kurshauptseite sichtbar.

Beispiel für untereinander angeordnete Themen

Im Format Komprimierte Abschitte werden die einzelnen Abschnitte ebenfalls untereinander angeordnet. Um eine bessere Übersichtlichkeit zu erreichen, können die Abschnitte jedoch eingeklappt werden.

Beispiel für eingeklappte Abschnitte

  Inhalte verfügbar machen

Legen Sie alle Medien, die Sie für ein Thema benötigen, in einem Kurs ab bzw. verlinken diese dort. Entscheiden Sie selbst, ob die Materialien auch für die Lernenden einsehbar sein sollen. Oder Sie legen fest, dass augewählte Medien zu einer bestimmten Zeit automatisch verfügbar werden – zum Beispiel erst ab Stundenende:

  Lernprozesse steuern

Mit der Lernplattform haben Sie die Möglichkeit, Aufgaben und Material zu kombinieren, so dass Ihre Lerngruppe diese eigenständig bearbeiten kann. Der Abschluss einer Aufgabe kann zugleich zur Bedingung zum Beginnen einer neuen werden:

Auf diese Weise können Sie Lösungen beispielsweise erst dann zur Verfügung stellen, wenn eine Übung abgeschlossen wurde.

  Mit den Kursteilnehmenden kommunizieren

Zusatzinformationen zu Ihren Online-Aufgaben können Sie Ihrer Klasse über ein Forum zukommen lassen. Wenn die Lernenden eine E-Mailadresse in mebis eingegeben haben, werden Ihre Nachrichten zusätzlich direkt per E-Mail verschickt. Mehr Informationen zu Foren finden Sie im nächsten Abschnitt.

© iStock.com/drogatnev (bearbeitet)

© iStock.com/drogatnev (bearbeitet)

 

Was ist eine Lernplattform?

Eine Lernplattform bzw. Learning Management System (LMS) ist ein komplexes Content-Management-System, das der Bereitstellung von Lerninhalten und der Organisation von Lernvorgängen dient.

Aktivitäten der mebis Lernplattform

Mehr Informationen

Die mebis Lernplattform bietet Ihnen eine Vielzahl an Aktivitäten und Materialien, die Sie in Ihre virtuelle Kursräume einfügen können. Ein Übersicht über alle verfügbaren Aktvitäten finden Sie im Lernplattform-Support im Abschnitt „Lernplattform gestalten“.

 
 

Online-Selbstlernkurse

Ein zentrales Gestaltungswerkzeug ist der Text-Editor, mit dem Sie Textfelder und Textseiten gestalten können. Im Selbtslernkurs der ALP lernen Sie unter anderem den Editor ausführlich kennen:

teachSHARE-Kurs "blended learning"

Der Beispielkurs „Blended Learning auf teachSHARE macht konkret erfahrbar, wie die mebis Lernplattform in Blended-Learning-Szenarien einsetzbar ist.

Anhand des Beispielthemas „Flucht“ wird illustriert, welches didaktische Potential die einzelnen Lernplattform-Aktivitäten bieten und wie Sie diese einsetzen können.

  • Stand
  • 30. März 2020
  • Beitragsbild
  • © istock.com / damircudic