Vorlese-Funktion

„Gedichtewerkstatt“

Im Kurs Gedichtewerkstatt gibt es verschiedene Aufgaben zu unterschiedlichen Gedichten wie z.B. Reimwörter finden und ein Gedicht weiter dichten. Außerdem geht es um Kriterien für einen guten Gedichtvortrag.

Worum geht es in diesem teachSHARE-Kurs?
Grundinformationen zum Kurs

Wie ist der Kurs aufgebaut?
Beschreibung der Kursstruktur

Wie setze ich den Kurs ein?
Hinweise und Tipps zur Umsetzung

Basisinformationen

  • Ansprechpartner: Verena Knoblauch
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: 3.-6. Jahrgangsstufe

Grundinformationen zum Kurs

Der mebis-Kurs „Gedichtewerkstatt“ regt zur Auseinandersetzung mit Gedichten an. Anhand verschiedener Aufgaben zu unterschiedlichen Gedichten, lernen die SchülerInnen Gedichte verschiedener Autoren kennen, suchen Reimwörter, dichten eigene Strophen und beschäftigen sich mit Kriterien für einen guten Gedichtvortrag. Bei einigen Gedichten gibt es Anregungen zu weiterführenden Gesprächen (z.B. bei „Warum sich Raben streiten“).

Beschreibung der Kursstruktur

Der Kurs ist im Grid-Format angelegt. Nach einem Kapitel zur Einstimmung, das auch sämtliche Quellenangaben enthält, folgen die Gedichte mit unterschiedlichen Arbeitsaufträgen.

Jeder Abschnitt beinhaltet ein Gedicht sowie eine Aufgabe zum Gedicht.

  • Ein Hund beim Friseur (von Doris Rudolf-Garreis): Reimwörter zuordnen (H5P)
  • Das große kecke Zeitungsblatt (von Josef Guggenmos): Richtige Reihenfolge finden (Learningapps)
  • Warum sich Raben streiten (von Frantz Wittkamp): Reimwörter finden (H5P)
  • Eine Frau und 22 Tiere (von James Krüss): Reimwörter finden (H5P)
  • Eine Frau und 22 Tiere (von James Krüss): selber dichten
  • Kau der Welsch (von Helga Gebert): Text entziffern und Text selber schreiben
  • Die Brabbelberta oder das beschleunigte B (von James Krüss): Leseübung
  • Wie kann ich ein Gedicht gut vortragen? Merkmale eines guten Gedichtvortrages (H5P) und Tipps zum Üben des Gedichtvortrags (Learningapps)
  • Das Feuer (von James Krüss): Ein Gedicht vortragen

Screenshots

Hinweise und Tipps zur Umsetzung

Der Kurs ist so aufgebaut, dass die Aktivitäten nicht zwingend in der vorgegebenen Reihenfolge durchgeführt werden müssen. Auch eine Auswahl einzelner Aufgaben ist möglich. Das Lesen der Gedichte kann vor der Bearbeitung der Aufgaben durch die Lernenden laut in der Klasse erfolgen. So können vor der Bearbeitung der Aufgaben noch Verständnisschwierigkeiten bewoben werden. Auf diese Weise kann Lernen in der Gruppe und individuelles Lernen optimal kombiniert werden. Optimalerweise können alle Lernenden auf ein mobiles Endgerät zurückgreifen. Die Aufgaben können aber auch sehr gut in Partnerarbeit bearbeitet werden!

Tipp

Die interaktiven Inhalte lassen sich am besten bearbeiten, wenn der Vollbildmodus aktiviert wird!
  • Autor/in
  • AK Digitale Lernmodule
  • Veröffentlichung
  • 3. März 2020
  • Letzte Änderung
  • 31. März 2020
  • Empfohlene Zitierweise
  • AK Digitale Lernmodule (2020), „Gedichtewerkstatt“, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/44283> (31. März 2020).