Vorlese-Funktion

Filmclips 8. und 9. Jahrgangsstufe

Als flankierendes Angebot zum „Medienführerschein Bayern“ bietet mebis fünf Filmspots zur Medienerziehung in der 8. und 9. Jahrgangsstufe. Die Filmtrailer thematisieren zentrale Inhalte der bereits existierenden Unterrichtsmodule und nehmen medienspezifische Chancen und Risiken in den Blick. Sie geben anregende und motivierende Impulse und regen zur vertiefenden Auseinandersetzung mit den Modulinhalten an. Die Filmclips dienen der Förderung von Medienkompetenz und wurden im Auftrag des Kultusministeriums für die Initiative „Medienführerschein Bayern“ produziert.

  Barrierefreie Versionen der Videos

Für die hier vorgestellen Videos liegen auch Versionen mit Audiodeskription (AD) sowie mit Untertitel (UT) vor. Sie finden alle Videos der Reihe inklusive der barriereifreien Fassungen auf der Seite des Medienführerscheins Bayern:

Film-Clips | Medienführerschein Bayern

Produkt sucht Käufer: Werbung analysieren - Konsum reflektieren

Zum Unterrichtsmodul

  • Jugendliche wurden längst als kaufkräftige Klientel von der Werbeindustrie entdeckt und werden dementsprechend mit allen Mitteln der Werbekunst beworben. Die Unterrichtseinheit „Produkt sucht Käufer: Werbung analysieren – Konsum reflektieren“, bei der das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Partner ist, regt die Schülerinnen und Schüler an, ihr Konsumverhalten zu reflektieren und den Einfluss von Werbung zu hinterfragen. Anhand von Fallbeispielen setzen sie sich zudem mit Werbetricks und Kostenfallen auseinander.
  • Produkt sucht Käufer: Werbung analysieren - Konsum reflektieren

Im Informationsdschungel - Meinungsbildungsprozesse verstehen und hinterfragen

Zum Unterrichtsmodul

  • Informationsbeschaffung und Meinungsbildung durchziehen den schulischen wie außerschulischen Alltag von Kindern und Jugendlichen. Meinungsbildung im digitalen Informationszeitalter erfordert, zwischen Meinungsäußerungen und Tatsachen unterscheiden zu können und die Vielfalt vorhandener Informationen auf ihre Glaubwürdigkeit hin kritisch zu hinterfragen. Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Im Informationsdschungel – Meinungsbildungsprozesse verstehen und hinterfragen“, bei der der Verband Bayerischer Zeitungsverleger e.V. Partner ist, analysieren die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Darstellungsformen von Informationen in Texten und Bildern. Sie lernen, Meinungen von Tatsachen zu unterscheiden und die Glaubwürdigkeit von Informationen besonders im Internet zu bewerten.
  • Im Informationsdschungel - Meinungsbildungsprozesse verstehen und hinterfragen

Ich im Netz III - Rechtliche Grundlagen kennen und reflektieren

Zum Unterrichtsmodul

  • Das Internet bietet viele Möglichkeiten, eröffnet aber auch eine Vielzahl von Gefahren. Dies gilt besonders, seit das Web 2.0 ein schnelles Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten durch den Nutzer ermöglicht. In der Unterrichtseinheit „Ich im Netz III – Rechtliche Grundlagen kennen und reflektieren“ bei der das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht Partner ist, werden Aspekte des Schutzes von Inhalten und Daten im Netz in Grundzügen erarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler werden im Umgang mit den eigenen Daten und Fotos sensibilisiert. Zudem lernen sie die zentralen rechtlichen Bestimmungen in den Bereichen Urheber-, Datenschutz- und Persönlichkeitsrecht kennen.
  • Ich im Netz III - Rechtliche Grundlagen kennen und reflektieren

Generation Games? Digitale Spiele diskutieren und reflektieren

Zum Unterrichtsmodul

  • Die Welt der Computerspiele entwickelt sich dynamisch weiter. Die Entwicklung umfasst die Vielfalt an Geräten, Genres und Plattformen, Erlös- und Bezahlmodellen, aber auch die sozialen Gruppen, die digitale Spiele spielen. Digitale Spiele, ob an der Konsole, dem PC oder dem Smartphone, stellen Heranwachsende vor Herausforderungen. Die Unterrichtseinheit „Generation Games? Digitale Spiele diskutieren und reflektieren“, bei der das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis Partner ist, fördert bei Schülerinnen und Schülern einen souveränen Umgang mit digitalen Spielen und sensibilisiert für Problembereiche, wie Gewalt in Spielen und verschiedene Kosten- und Erlösmodelle.
  • Generation Games? Digitale Spiele diskutieren und reflektieren
Szene aus dem Video Urheberrecht

Medienführerschein Bayern

Hinweis: Das Video wird demnächst an dieser Stelle abrufbar sein. Sie finden es einstweilen bereits auf der Internetseite des Medienführerscheins Bayern.

Zum Unterrichtsmodul

  • Jugendlichen ist der Schaden, der beim Kopieren digitaler Inhalte entsteht, oftmals nicht bewusst. Anhand der Unterrichts­einheit „Ich als Urheber – Urheberrechte kennen und reflektieren“, deren Lehrplanbezug vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) geprüft ist, werden Jugendliche für die Schutz­würdigkeit digitaler Inhalte sensibilisiert. Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in die Lage des Urhebers und können seine Position so leichter nachvollziehen. Die Jugendlichen sollen sich zudem über ihre eigene Rolle als Urheber bewusstwerden, denn auch sie erschaffen Inhalte, wie Fotos und Texte, die vom Urheberrecht geschützt werden.
  • Ich als Urheber – Urheberrechte kennen und reflektieren
  • Veröffentlichung
  • 6. Februar 2017
  • Letzte Änderung
  • 3. März 2021
  • Empfohlene Zitierweise
  • mebis-Redaktion (2017), Filmclips 8. und 9. Jahrgangsstufe, in: mebis – Landesmedienzentrum Bayern, URL: <https://www.mebis.bayern.de/p/22717> (3. März 2021).
  • Lizenzangaben
  • Beitragsbild: Medienführerschein Bayern und © istock.com / Jane Kelly